Schutzbund Deutschland

Braune Familienbande

01.04.2014 -

Für den NSU-Angeklagten André E. könnte es enger werden: Neue Aussagen und Indizien belasten ihn zunehmend. Auch der Zwillingsbruder wird interessanter.

Weitere NSU-Unterstützer?

28.09.2012 -

Zwickauer Zelle hatte Pass von „Heimatschutz Chemnitz“-Mitglied. Neonazi-Terroristen fuhren immer wieder nach Thüringen.

Die Spuren des NSU

20.09.2012 -

Das Fluchthelfernetzwerk von „Blood&Honour“ in Sachsen war größer als gedacht. Die NSU-Neonazis kannten auch wichtige Musik-Drahtzieher und nahmen anscheinend immer wieder an Szene-Veranstaltungen teil.

Umtriebiger brauner „Widerstandskämpfer“

11.07.2012 -

Die Polizei ermittelt gegen den ehemaligen NF-Gründer Schönborn wegen bewaffneter Gruppe – er und ein weiterer verdächtiger Neonazi könnten zudem Unterstützer aus dem NSU-Netzwerk kennen.

Völkische „Mutterfrauen“

25.07.2012 -

Sommerlager der „Gemeinschaft Deutscher Frauen“ im „Thing-Haus“ in Mecklenburg-Vorpommern.

Dünne Personaldecke

31.07.2008 - Für die NPD ist die Kommunalwahl in Brandenburg nur ein Probelauf.

Rühriger Ableger

03.08.2006 - „Schutzbund“-Strukturen sind weiter aktiv.

Aus für Neonazi-Truppe

06.07.2006 - Der „Schutzbund Deutschland“ wurde verboten.

Vernetzte Kameradschaften

06.07.2006 - Personeller Zuwachs für die Parteien und die „Freien“ in Brandenburg.

"Wahlboykott"

18.08.2005 - Neonazis distanzieren sich von der NPD.
Inhalt abgleichen