Sascha Krolzig

Vielfach verurteilter Neonazi-Aktivist

14.08.2020 -

Dortmund - Das Landgericht Dortmund hat in dieser Woche inhaltlich ein Urteil aus erster Instanz unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den Neonazi-Kader Matthias Drewer bestätigt.

Stabwechsel bei Neonazi-Blatt

20.07.2020 -

Dortmund – Nach dem Haftantritt von Sascha Krolzig soll der seit Jahrzehnten in der Neonazi-Szene aktive Christian Malcoci als Chefredakteur der Zeitung „N.S. Heute“ firmieren.

Knast für Neonazi-Funktionär

10.07.2020 -

Dortmund - Der Bundesvorsitzende der Neonazi-Kleinstpartei „Die Rechte“ (DR), Sascha Krolzig, soll dieser Tage eine mehrmonatige Haftstrafe antreten müssen.

Neonazis mit hoher Aktionsbereitschaft

17.06.2020 -

Das rechtsextreme Personenpotenzial ist in Nordrhein-Westfalen angestiegen, dabei werden auch rund 1000 Anhänger des „Flügels“ mitgezählt. Rückläufig in dem Bundesland sind die rechts motivierten Straf- und Gewalttaten.

Freiheitsentzug für „Die Rechte“-Chef?

05.06.2020 -

Dortmund - Nach einem neuen Urteil am Landgericht Dortmund rückt ein Haftantritt für den Bundesvorsitzenden der Neonazi-Kleinstpartei „Die Rechte“ (DR), Sascha Krolzig, näher.

Gewalttätiger Corona-Protest

11.05.2020 -

Dortmund - Der Versuch der neonazistischen Partei „Die Rechte“, sich bürgerlich zu inszenieren und an einer Versammlung gegen die „Corona-Dikatur“ teilzunehmen endete damit, dass ein „Kamerad“ Reporter des WDR angriff.

Braune Kundgebung für die „Meinungsfreiheit“

27.04.2020 -

Am Samstag hat die Neonazi-Partei „Die Rechte“ in Bremerhaven ihren ersten öffentlichen Auftritt seit Ausbruch der Corona-Pandemie absolviert.

Haftentlassung für „politische Gefangene“ gefordert

08.04.2020 -

Angesichts der Corona-Krise werden in der rechtsextremen Szene und unter Holocaust-Leugnern Forderungen laut, der Staat müsse inhaftierte Gleichgesinnte wie Ursula Haverbeck-Wetzel und Horst Mahler frei lassen.

Knast für Neonazi-Funktionär

19.02.2020 -

Bielefeld – Der Vorsitzende der Neonazi-Kleinstpartei „Die Rechte“ (DR), Sascha Krolzig, ist mit einer Revision gescheitert und muss wegen einer antisemitischen Aussage eine Haftstrafe antreten.

„Die Rechte“ will Pegida kapern

04.02.2020 -

Dortmund/Dresden – Neonazis der Partei „Die Rechte“ (DR) haben am Montagabend am Rande der Pegida-Demonstration in Dresden eine neue „Meinungsfreiheit-Kampagne“ vorgestellt.

Inhalt abgleichen