Ronny Zasowk

NPD ohne Kurs

16.02.2015 -

Etwas mehr als 100 Tage ist der neue NPD-Chef Frank Franz im Amt. Wie er mit den Problemen seiner Partei umgehen will, ist noch nicht klar. Die Hoffnung, auf der Pegida-Welle mitschwimmen zu können, dürfte trügerisch sein.

Hooligan-Randale in Zweitauflage

04.11.2014 -

Rechte Hooligans, Neonazis sowie Rechtspopulisten wollen am 15. November in Hannover auf die Straße gehen. Zur nächsten Aktion der „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) wird erneut mit einer vierstelligen Teilnehmerzahl gerechnet.

Der NPD-Chef zum Verbotsverfahren

03.11.2014 -

Die NPD hat einen neuen Vorsitzenden. Mangels Alternativen heißt er Frank Franz. Ihre Probleme ist die NPD auch nach dem Parteitag in Weinheim nicht los.

Rechtsaußen-Konkurrenten

09.09.2014 -

Auch in Brandenburg will die AfD mit rechten Sprüchen Wählerstimmen einsammeln – die NPD hält mit provokativen Hetzkampagnen gegen Flüchtlinge dagegen und schürt Ängste vor Kriminalität.

Märkische NPD im Abseits

26.08.2014 -

Mit fremdenfeindlichen und sozialdemagogischen Hetzparolen will die rechtsextreme NPD in den Brandenburger Landtag einziehen – die Erfolgsaussichten sind eher schlecht.

„Tag der deutschen Arbeit“

22.03.2012 -

Mit Agitation gegen Europa und den Euro sowie sozialdemagogischen Losungen will die Neonazi-Szene am 1. Mai aufmarschieren – bundesweit sind in diesem Jahr bisher sechs Veranstaltungen geplant.

Begegnungsstätte der „Volksgemeinschaft“

22.08.2011 -

Im brandenburgischen Märkisch Buchholz existiert seit wenigen Wochen ein „nationales Jugend- und Freizeitzentrum“. Am Freitagabend führte die NPD mitten im Ort eine Kundgebung durch. Doch Bürger und Verwaltung wehren sich gegen die braunen Umtriebe.

Fragliches Aufbruchsignal der Berliner NPD

14.11.2017 -

Die Berliner NPD hat einen neuen Vorstand gewählt. Der Vorsitzende Meenen ist durch den Stellvertreter Käfer ausgetauscht worden. Mit alten Personalien will die Partei nun vermehrt auf der Straße aktiv werden.

NPD: Wahlziel sind 0,5 Prozent

08.09.2017 -

Zur Bundestagswahl wirbt auch die NPD um Wählerstimmen. Dies geschieht zwar weniger intensiv und von der Öffentlichkeit weniger bemerkt als in der Vergangenheit. Der 24. September hat für die Partei dennoch wegweisende Bedeutung.

Frank Franz bleibt NPD-Bundeschef

13.03.2017 -

In einer Kampfabstimmung gegen den Thüringer Landesvorsitzenden Thorsten Heise ist der NPD-Chef Frank Franz in seinem Amt bestätigt worden. Für einen radikaleren Kurs votierten beim Bundesparteitag am Wochenende in Saarbrücken jedoch rund 40 Prozent der Delegierten.

 

Inhalt abgleichen