Republikaner

Unbotmäßiger AfD-Funktionär

05.04.2016 -

Die NRW-AfD will ihr Aachener Stadtratsmitglied Markus Mohr loswerden. Der macht weiter wie gehabt – weit rechtsaußen.

Alternative führt in die Sackgasse

16.03.2016 -

Die jüngsten Wahlerfolge der Rechtspopulisten sollten mit mehr Gelassenheit gesehen werden. Unzufriedenheit mit den Regierenden hat es immer gegeben. Und Tausende Unzufriedene verfallen nicht in Resignation und Protest, sondern setzen sich für Menschlichkeit ein.

AfD-Hochburgen in Baden-Württemberg

14.03.2016 -

Stuttgart – Die rechtspopulistische AfD hat bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg ein landesweites Ergebnis von 15,1 Prozent (809 311 Wählerstimmen) erzielt. Mit 23 Abgeordneten ist sie künftig im Landtag von Baden-Württemberg vertreten.

Hessen-AfD klar vorne

07.03.2016 -

Wiesbaden – Die Kommunalwahlen in Hessen haben der AfD den Durchbruch verschafft. Landesweit schnitt die „Alternative für Deutschland“ mit 13,2 Prozent als drittstärkste Partei besser als die Grünen (11,6 %) ab. NPD und Republikaner verloren in den wenigen kreisfreien Großstädten und Landkreisen, in denen sie sich zur Wahl stellten.

Hessen vor der Wahl

01.03.2016 -

Die Hessen-NPD befindet sich in einer desolaten Verfassung und tritt bei der Kommunalwahl am Sonntag nur noch vereinzelt an – die nach rechts gewendete AfD wird auf satte 12 Prozent gehandelt und hat fast flächendeckend Kandidaten aufgestellt.

Schützenhilfe für Hessen-NPD

26.02.2016 -

Büdingen – Die hessische NPD veranstaltet am Sonntag im Landgasthof Schroth in Büdingen, Ortsteil Orleshausen ihre Abschlusskundgebung im Kommunalwahlkampf.

REP-Aschermittwoch

19.01.2016 -

Taufkirchen – Im oberbayerischen Taufkirchen, Ortsteil Wambach, findet am 10. Februar der traditionelle „Politische Aschermittwoch“ der Republikaner statt. Eingeladen wird zu der Veranstaltung vom Bundes- und Landesvorstand Bayern der Republikaner.

Aggressive Abendlandretter

13.01.2016 -

Beim dritten „Abendspaziergang“ der „Bramm“-Pegidisten in Strausberg ist der Ton rauer geworden.

Rechter „Schulterschluss“

08.01.2016 -

Augsburg – Udo Voigt, Ex-Chef der NPD, und der ehemalige bayerische NPD-Vorsitzende Karl Richter feiern es als „Schulterschluss“: Bei der Dreikönigsveranstaltung des NPD-Kreisverbandes Augsburg sprachen auch „Die Rechte“-Landeschef Philipp Hasselbach und ein Kreistagsmitglied der Republikaner.

„Magida“ contra „Trauermarsch“

04.01.2016 -

Lange Zeit stand nicht fest, ob auch 2016 rechtsextremer  Aufzug zum Jahrestag der Bombardierung von Magdeburg im Jahr 1945 stattfindet. Nun hat der rassistische Pegida-Ableger „Magdeburger gegen die Islamisierung des Abendlandes“ (Magida) einen kurz zuvor angemeldeten Aufmarsch für den 16. Januar in der Elbestadt wieder abgemeldet.

Inhalt abgleichen