Reinhard Heydrich

„Aktion Reinhardt“: Massenmord mit System

11.07.2018 -

Die „Aktion Reinhardt“ bezeichnet eines der größten Verbrechen der Geschichte: die organisierte Auslöschung von fast zwei Millionen Menschen im polnischen Grenzgebiet durch die deutsche SS. Nun erinnert eine kleine Schau in der Berliner Topographie des Terrors daran.

Gesichter des Bösen

23.12.2015 -

Ein anspruchsvolles Lexikon: die größten Verbrecher gegen die Menschlichkeit der letzten 100 Jahre. Die Wissenschaftler Till Zimmermann und Nikolas Dörr haben es unter dem Titel „Gesichter des Bösen. Verbrechen und Verbrecher des 20. Jahrhunderts“ im Bremer Donat Verlag veröffentlicht.

Von der SS zum BND

18.10.2013 -

Zahlreiche frühere Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes waren vorher in das NS-Regime verstrickt – die Behörde hielt auch über untergetauchte NS-Verbrecher eine schützende Hand.

Die „Endlösung der Judenfrage“

20.01.2012 -

Vor 70 Jahren fand in einer Villa am Großen Wannsee in Berlin eine „Besprechung mit anschließendem Frühstück“ statt. Die Konferenz diente der Koordination der bereits begonnenen Ermordung der Juden Europas.

Planspiele zum Mord

20.06.2010 - Im Sommer 1940 stellte das NS-Regime Überlegungen an, alle Juden nach Madagaskar umzusiedeln – der „territorialen Endlösung“ folgte dann die physische „Endlösung der Judenfrage“.

Topographie des Terrors eröffnet

07.05.2010 - Das Dokumentationszentrum Topographie des Terrors – ein Ort der Täter – ist seit dem 7. Mai der Öffentlichkeit zugänglich. Die bisherige provisorische Dauerausstellung wurde grundlegend überarbeitet und erweitert.

Glühender Hitler-Verehrer

11.03.2010 - Spanien (Barcelona) − Der spanische Buchhändler Pedro Varela ist in Barcelona wegen Verbreitung rassistischen Gedankenguts zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden.

Schauriger Jahrestag

03.09.2009 - Der Erlass der Richtlinien für die Einsatzgruppen und die Schaffung des Reichssicherheitshauptamts im September vor 70 Jahren waren wichtige Bausteine im NS-Rasse- und Vernichtungskrieg.

Düstere Erinnerung

08.01.2009 - 2009 jähren sich wieder zahlreiche Daten deutscher Geschichte – ein Rückblick auf die Jahre 1934, 1939 und 1944.

Die Schreibtische der Täter

08.11.2007 - 65 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs soll am 8. Mai 2010 in Berlin das neugebaute Dokumentationszentrums der Stiftung Topographie des Terrors eröffnet werden.
Inhalt abgleichen