Rüdiger Lucassen

Höcke:„Historisierung“ des „Flügels“

24.03.2020 -

Ihre Auflösung hat die Rechtsaußen-Gruppe der AfD noch nicht verkündet. Aber das ist nur eine Frage der Zeit. Höcke, Kalbitz & Co. werden ohne das alte Label weitermachen.

AfD: Björn Höcke auf Westtour

26.02.2020 -

AfD-Rechtsaußen Höcke tritt in den nächsten Wochen in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen auf. Nach der Wahl in Hamburg empfiehlt er einen „Sezessions“-Text zur Lektüre: Darin wird den Parteichefs Meuthen und Chrupalla eine „Kapitulation vor dem Gegner“ und der AfD in der Hansestadt ein „opportunistischer Kurs“ attestiert.

NRW-AfD: Keine Zeit für Inhalte

22.01.2020 -

In Marl fand der Parteitag des größten AfD-Landesverbandes statt. Für Sachdiskussionen blieb keine Zeit. Dabei hätten solche Diskussionen zeigen können, dass der Graben zwischen „Gemäßigten“ und „Radikalen“ gar nicht so breit ist wie gedacht.

Stilecht vor einem Soldatenehrenmal kündigte Lucassen seine Kandidatur an. (Scre

NRW-AfD: Ein Vorstand ohne „Flügel“

07.10.2019 -

Die nordrhein-westfälische AfD hat am Wochenende einen neuen Vorstand gewählt – ganz ohne die Anhänger von Björn Höcke. Zumindest vorläufig könnte etwas mehr Ruhe einkehren im größten Landesverband. Doch diese Ruhe könnte trügerisch sein.

NRW-AfD: Neuer Machtkampf im „Wunderland“

09.09.2019 -

Der Streit in der nordrhein-westfälischen AfD erlebt am 5. Oktober seine Fortsetzung. Für diesen Tag ist ein weiterer Landesparteitag in Kalkar terminiert. Auf der Tagesordnung stehen auch Vorstandswahlen. Die verfeindeten Lager haben ihren parteiinternen Vorwahlkampf gestartet.

AfD: Marsch nach rechts

02.08.2019 -

Ex-Soldaten nimmt die AfD gerne, Ex-Generäle noch viel lieber. In Hannover soll ein Generalleutnant a. D. bei der Wahl des neuen Oberbürgermeisters antreten. Derweil haben die Militärpolitiker der Partei den „Weg zur Verteidigungsfähigkeit Deutschlands“ skizziert: Großmachtfantasien.

Hetzer an der AfD-Spitze

12.03.2020 -

Rheinbach – Seit Februar bekleidet bei dem AfD-Kreisverband Rhein-Sieg ein Mann einen Sprecherposten, der schon wegen Verharmlosung des Holocausts aufgefallen und wegen Volksverhetzung – nicht rechtskräftig – zu einer Geldstrafe verurteilt worden ist.

Selbst ernannte AfD-Fußtruppen von rechts

07.02.2019 -

Rechtsextreme und Hooligans haben nach eigenen Angaben eine Veranstaltung der AfD in Mönchengladbach mit einem Aufmarsch vor Gegendemonstranten „geschützt“. Die Partei hat sich im Vorfeld nicht wirklich von dieser Aktion distanziert, einzelne Mitglieder und Sympathisanten waren im braunen Pulk anzutreffen.

AfD-Veranstaltung mit rechter Flanke

29.01.2019 -

Mönchengladbach – An dem AfD-„Bürgerdialog“ in Mönchengladbach am 6. Februar, den „Mönchengladbach steht auf“ mit einem Aufmarsch vor Gegenprotesten schützen will, nehmen drei prominente Vertreter der AfD teil.

Pralinen vom „Vlaams Belang“

16.07.2018 -

Der verteidigungspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion und dessen AfD-Kreisverband Euskirchen wollen offenbar mit Vertretern des extrem rechten, fremdenfeindlichen „Vlaams Belang“ kooperieren.

Inhalt abgleichen