pro

Rechtsaußen-Denkfabrik

25.11.2014 -

In einem Hotel der belgischen Kleinstadt Edegem wollen sich am Sonntag Vertreter verschiedener neurechter und extrem rechter Gruppierungen zu einem Kolloquium treffen.

Knappe Ressourcen in der Nord-NPD

18.04.2013 -

Bei den am 26. Mai stattfindenden Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein konzentrieren sich rechtsextreme Aktivitäten auf nur wenige Parlamente.

Ex-Grüner nicht mehr bei „pro“

25.05.2011 - Bonn – Torsten Lange, bisher bildungspolitischer Sprecher von „pro NRW“, hat die selbst ernannte „Bürgerbewegung“ verlassen.

Bustour durch die Hauptstadt

09.03.2011 - Unter dem neuen Landeschef Patrik Brinkmann will die selbst ernannte Bürgerbewegung „pro Deutschland“ einen Schwerpunkt-Wahlkampf in Berlin führen – Höhepunkt soll ein „Anti-Islamisierungskongress“ Ende August sein.

Gemeinsames Vorgehen

17.02.2011 - Die Vorsitzenden von „pro NRW“ und Republikanern, Beisicht und Schlierer, bewegen sich aufeinander zu.

Saftige Rechnung für „pro“

14.12.2010 - Köln – „Pro Köln“ muss exakt 33 775 Euro an die Stadt zahlen, weil die selbst ernannte „Bürgerbewegung“ es nach der Kommunalwahl 2009 versäumt hatte, zahlreiche ihrer Wahlplakate wieder abzuhängen.

Ex-NPD-Stadtrat jetzt bei „pro“

10.12.2010 - Ennepetal – Der im vorigen Jahr für die NPD in den Ennepetaler Stadtrat gewählte Andre Hüsgen hat seinen Beitritt zu „pro NRW“ erklärt.

Hetze gegen Migranten und Muslime

19.07.2010 - Lediglich an die 80 Anhänger waren zum großspurig angekündigten Parteitag von „pro Deutschland“ nach Berlin gekommen – mehrere hundert Gegendemonstranten versuchten, die Veranstaltung der Rechtspopulistentruppe im Schöneberger Rathaus zu blockieren.

Bunter Aktionstag gegen „pro“

14.07.2010 - Berlin – Die Berliner SPD ruft zur Demonstration gegen die Rechtspopulistentruppe „pro Deutschland auf.

Nolte und die „pro“-Truppe

04.03.2010 - Berlin − Zu einem Berliner „Kamingespräch“ in den Ratskeller Zehlendorf hatte am 3. März das Studienzentrum Weikersheim geladen. Ernst Nolte stellte sein Buch „Der Islamismus - Die dritte radikale Widerstandsbewegung" und die darin enthaltenden Thesen vor.
Inhalt abgleichen