Pegida-Ableger

Strammrechte Burschen

28.03.2017 -

Jahrelang betrieb ein Mitglied der „Kasseler Burschenschaft Germania“ einen Versandhandel für rechtsextreme Hassmusik. Jetzt wurde er verurteilt. In der Studentenverbindung war der 33-Jährige keine Ausnahme: Die Burschenschaft ist ein Tummelplatz für Neonazis. Und mittendrin wohnte ein heutiger AfD-Funktionär.

Hooligan-Band KC feiert Jubiläum

09.01.2017 -

Die Bremer Band „Kategorie C – Hungrige Wölfe“ geht ins zwanzigste Jahr ihres Bestehens. Aus diesem Anlass will sie am 4. Februar ein Konzert im Raum Rastatt geben.

Merkel-Gegner von Rechts formieren sich

07.11.2016 -

Während zwei rechte Aufmärsche in Berlin am Wochenende unter sinkender Beteiligung, Blockaden und Regenschauern litten, versammelten sich ihre selbst ernannten Vordenker bei einer „Konferenz für Meinungsfreiheit“ des „Compact“-Magazins.

Bremer Rechtspopulist ist Rocker

26.07.2016 -

Lautstark setzt sich Fritjof Balz gegen „schwerkriminelle Jugendliche“ mit ausländischen Wurzeln ein – gegenüber einer schwerkriminellen Rockergang zeigt der Bremer Lokalpolitiker allerdings wenig Distanz. Gemeinsam mit „Hells Angels“ baut er einen neuen Treffpunkt auf.

Bewaffneter Arm“ von „Pegida München“?

27.04.2017 -

Das bayerische Innenministerium hat am heutigen Donnerstag vereinsrechtliche Ermittlungen gegen die „Bayerische Schießsportgruppe München“ eingeleitet. Die Organisation steht im Verdacht, die verfassungsfeindlichen Ziele des örtlichen Pegida-Ablegers verwirklichen zu wollen.

Nord-AfD bleibt im Streitmodus

10.01.2017 -

Der ehemalige und der derzeitige AfD-Landesvorsitzende in Schleswig-Holstein treffen sich vor dem Landgericht Kiel – bei dem Landesparteitag am kommenden Wochenende in Kaltenkirchen dürfte es erneut  Zoff geben.

Begleitung zum Rechtsrock

24.11.2016 -

Die rechtsextreme „Gefangenenhilfe“ präsentiert sich regelmäßig mit einem Infostand auf Veranstaltungen der braunen Szene.

Rechtsextremes Spektakel am Totensonntag

11.11.2016 -

Mönchengladbach – Die extrem rechte Gruppe „Mönchengladbach steht auf“ will am 20. November abermals aufmarschieren.

„Zusammenarbeit der ‘nationalen Kräfte’“

02.08.2016 -

Kampagnen gegen Flüchtlinge bildeten im ersten Halbjahr 2016 einen Schwerpunkt bayerischer Neonazis. Außerdem steht die „Identitäre Bewegung“ erstmals im Fokus der Behörden.

Mehr Neonazis, weniger Pegida

01.08.2016 -

Rückläufige Teilnehmerzahlen und deutliche Neonazi-Präsenz bei rechtem „Merkel muss weg“-Aufzug in Berlin.

 

Inhalt abgleichen