Patrick Wieschke

„NPD auf Mafia-Niveau“

24.10.2014 -

München – Sascha Roßmüller, NPD-Vize in Bayern, sitzt in Untersuchungshaft. Der Landesvorsitzende Karl Richter trat von seinem Amt zurück.

Prinzip „wehrhafte Demokratie“

22.10.2014 -

Wie weit reichen die Äußerungsbefugnisse von Regierungsmitgliedern im Meinungswettbewerb der politischen Parteien? Diese Frage stand im Vordergrund der mündlichen Verhandlung einer NPD-Organklage gegen Sozialministerin Heike Taubert vor dem Thüringer Verfassungsgerichtshof.

Krach in der Thüringen-NPD

07.10.2014 -

Die Krise der NPD in Thüringen verschärft sich rasant: Nun kursiert ein Brief der Parteibasis im Netz, in dem Landeschef Patrick Wieschke zum Rücktritt aufgefordert wird. Der Text ist auf publikative.org erschienen.

Debakel für Thüringen-NPD

16.09.2014 -

Erneut ist die NPD bei der Landtagswahl in Thüringen an der Fünf-Prozent-Hürde gescheitert und zieht nicht in den Landtag ein. Trotz aufwändigen Wahlkampfs hat die Partei im Vergleich zur letzten Landtagswahl sogar noch Stimmen verloren.

Massive Vorwürfe gegen NPD-Chef

11.09.2014 -

Nach dem Scheitern der Sachsen-NPD in Sachsen an der Fünf-Prozent-Hürde steht der Landesverband Thüringen wenige Tage vor der Landtagswahl unter Erfolgsdruck. Ausgerechnet jetzt machen Informationen zum Vorleben des Spitzenkandidaten Patrick Wieschke die Runde.

Thüringen-NPD enttarnt sich

08.09.2014 -

Der neonazistische Szene-Kultstar „Lunikoff“ greift jetzt in den weichgespülten „Kümmerer“-Wahlkampf der NPD im Freistaat ein.

Neues braunes Haus in Thüringen

28.08.2014 -

Schon seit Jahren sind in Thüringen Immobilien im Besitz von Neonazis ein großes Problem. Nun hat ein NPD-Funktionär erneut ein Haus in dem Bundesland gekauft.

NPD-Anhänger Diebstahl vorgeworfen

15.05.2014 -

Die NPD in Thüringen setzt bei der Werbung zur Kommunalwahl offenbar auf fragwürdige Methoden. Das zumindest legt der Fund von Plakaten anderer Parteien in einem NPD-Transporter in Eisenach nahe.

Agitation und rechte Klänge

25.02.2014 -

Sömmerda – Im Jahr der Landtagswahl in Thüringen (14. September) setzt die rechtsextreme Szene auf die NPD, und die wiederum benötigt die Unterstützung ihrer nicht parteigebundenen Gesinnungsfreunde und Sympathisanten.

Startschuss für Thüringen-NPD

06.01.2014 -

Die NPD Thüringen hat einen „gigantischen Wahlkampf“ für die Kommunal- und Landtagswahl 2014 angekündigt. Damit die Pläne nicht zur Zahlungsunfähigkeit führen, sucht der Landesverband händeringend nach Geldgebern.

Inhalt abgleichen