Osnabrück

Personeller Aderlass

10.06.2010 - Weniger Aktive, mehr Aktivitäten im Internet – das ist die Quintessenz des Kapitels Rechtsextremismus im niedersächsischen Verfassungsschutzbericht, den Innenminister Uwe Schünemann (CDU) kürzlich vorstellte.

Revanchistischer Kult

26.11.2009 - Bomberpilot des Zweiten Weltkriegs wird für seine „Heldentaten“ verehrt.

„Kraft der Nationalisten“

19.03.2009 - Führende NPD-Kader und Neonazis huldigen der Varus-Schlacht vor 2000 Jahren.

„Gemeinschaft der Nation“

19.06.2008 - In Mecklenburg-Vorpommern ist die NPD eng mit den neonazistischen Kameradschaften und der „Heimattreuen Deutschen Jugend“ vernetzt.

„Bomben-Holocaust“

28.02.2008 - Mehrere tausend Rechtextremisten beteiligten sich am diesjährigen „Trauermarsch“ in Dresden – von der NPD-Führungsspitze waren auffällig wenige Mitglieder anwesend.

Wahlkampf in einer Ruine

17.01.2008 - Geplante PR-Aktion der NPD findet ohne Medienvertreter in heruntergekommenem Fachwerkhaus statt.

Kandidatenkür

22.11.2007 - Im niedersächsischen Wahlkampf muss sich die NPD auf politisch unberechenbare Neonazis mit unrühmlichem Vorleben verlassen.

Chronik des Hasses

16.08.2007 - Der „blick nach rechts“ dokumentiert antisemitische Vorfälle im ersten Halbjahr 2007.

„Tag der nationalen Arbeit“

10.05.2007 - Jürgen Rieger fordert in Vechta „ein deutsches Reich, frei, selbstständig und unabhängig“.

Seilschaften. Die verdrängte Vergangenheit des Auswärtigen Amtes

09.11.2006 - Der Historiker Hans-Jürgen Döscher über die NS-Kontinuität im Auswärtigen Amt.
Inhalt abgleichen