NSU-Verfahren

Verstricktes NSU-Unterstützernetzwerk

19.11.2015 -

Im NSU-Verfahren belasten neue Erkenntnisse zwei Neonazi-Helfer. Die Generalbundesanwaltschaft entscheidet sich nicht im Falle von neun weiteren mutmaßlichen Unterstützern.

Mauern im NSU-Prozess

06.05.2015 -

Im Münchner NSU-Verfahren scheint der Hauptbeschuldigten Beate Zschäpe nach zwei Jahren Verhandlung das Schweigen schwer zu fallen. Nebenkläger sehen die Kernanklage auch als bewiesen an.

Verschwiegener bester Kamerad

09.01.2014 -

Im NSU-Verfahren geben Neonazi-Zeugen ungehindert die Ahnungslosen und gerieren sich als Aussteiger – so auch der Immobilienhändler Alexander S. Seine Aussagen sind mehr als zweifelhaft.

NSU-Verfahren: Vertreter der Nebenklage rütteln an der Trio-These

15.11.2017 -

Immer wieder forderten Nebenkläger und Prozessbeobachter während des NSU-Prozesses, das Netzwerk um Mundlos, Böhnhardt und Zschäpe stärker in den Blick zu nehmen. Zum Beginn der Nebenklage-Plädoyers erfolgt nun eine Abrechnung mit den Ermittlungsbehörden

„Freiheit für Beate Zschäpe“

13.10.2017 -

Das rechtspopulistische „Compact“-Magazin hat ein Sonderheft mit dem Titel „NSU - Die Geheimakten“ herausgebracht.

Ernsthafter Fauxpas im Sender

18.09.2017 -

Der braune Barde Frank Rennicke taucht im Kulturprogramm des „Deutschlandfunks“ auf — auch bei Vox wurde bereits ein Rennicke-Stück gespielt.

Umfassende Einlassung angekündigt

08.12.2015 -

Im Münchner NSU-Verfahren will Beate Zschäpe am Mittwoch aussagen. Die Nebenkläger erwarten von der Hauptbeschuldigten alles. Nur eines nicht – Aufklärung.

Worch-Partei will sich konsolidieren

28.05.2015 -

Im Hinterhof ihrer neuen bayerischen „Parteizentrale“ in Kolitzheim-Stammheim hat die Neonazi-Partei „Die Rechte“ am Pfingstwochenende den nach eigenen Angaben zehnten Landesverband gegründet.

Neonazis als Kidnapper?

30.04.2015 -

Der Kasseler Neonazi Bernd T. ist von der Polizei verhaftet worden, weil er einen Mann eine Woche lang festgehalten und ihn misshandelt haben soll.

Braune Trittfahrer an der Oder

19.01.2015 -

Eine Mischung aus Pegida und „Nein-zum-Heim“-Kampagne in Frankfurt/Oder.

Inhalt abgleichen