NSU-Terroristen

Der Freund des Terroristen

04.03.2015 -

Im NSU-Verfahren muss am Donnerstag ein einflussreicher sächsischer Neonazi erscheinen. Er verfügt bis heute über Kontakte ins Helferlager.

Militante Zellen in Bayern?

12.11.2014 -

Diverse Zeugenaussagen belegen, dass es im Umfeld von „‘Blood&Honour‘-Franken“ bereits autonome Geheimgruppen gab.

Abgeschottete braune Terrorzelle?

20.06.2013 -

Das Netzwerk der Helfer und Unterstützer des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ könnte größer sein, als bisher offiziell eingeräumt – auch existierte in den Städten der NSU-Morde im Hintergrund jeweils ein gut vernetztes militantes Neonazi-Milieu.

Polizeibeamte im Fokus von Rechts

03.06.2020 -

Das „Feindbild Polizei“ existiert in der braunen Szene seit den frühen 1990er Jahren. Immer wieder sind Ordnungshüter Attacken, Bedrohungen, Beleidigungen und auch gewalttätigen Übergriffen von Rechtsextremisten ausgesetzt.

Rechtsorientierter Anwalt

27.06.2019 -

Verteidiger von Stephan E., dem mutmaßlichen Mörder des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke, ist Rechtsanwalt Dirk Waldschmidt aus dem hessischen Schöffengrund.

Blaupause für rechten Terror

16.05.2017 -

Der weltweit in rechtsextremen Kreisen populäre Terroristen-Roman „The Turner Diaries“ ist erstmalig in Buchform in deutscher Sprache erhältlich.

Militantes Neonazi-Treiben in Ungarn

28.10.2016 -

Ein in Ungarn landesweit bekannter Neonazi-Kader hat bei einer Razzia auf seinem Anwesen einen Polizisten erschossen.

V-Mann mit langem Strafregister

08.07.2016 -

Am Dienstag wird der NSU-Untersuchungsausschuss im Brandenburger Landtag vor der Sommerpause zu seiner konstituierenden Sitzung zusammentreten. Der Ausschuss soll unter anderem die Rolle eines früheren Neonazis und V-Manns untersuchen.

Schützenhilfe für Hessen-NPD

26.02.2016 -

Büdingen – Die hessische NPD veranstaltet am Sonntag im Landgasthof Schroth in Büdingen, Ortsteil Orleshausen ihre Abschlusskundgebung im Kommunalwahlkampf.

Berüchtigter rechtsextremer Veteran

17.11.2015 -

Im Alter von 89 Jahren ist der US-amerikanische Holocaust-Leugner Willis Carto jetzt in Virginia verstorben.

Inhalt abgleichen