NPD-Parteiorgan

Erneuerung bei völkischem Verlag

25.10.2017 -

Der Verlag Hohe Warte, der Schriften der rechtsextremen „Ludendorffer“ vertreibt, hat einen neuen Geschäftsführer und versucht offenbar, ein breiteres Publikum anzusprechen.

Rechtsextreme Hetzer weiter im Parlament

03.03.2020 -

Bei der Nationalratswahl in der Slowakei am 29. Februar hat die rechtsextreme Partei „Ľudová strana Naše Slovensko“ (ĽSNS; „Volkspartei – Unsere Slowakei“) 7,97 Prozent erzielt und zieht erneut ins Parlament in Bratislava ein.

Flüchtiger Neonazi aus Schweden festgenommen

25.02.2016 -

Der mit einem internationalen Haftbefehl gesuchte schwedische Neonazi Andreas Carlsson befindet sich in ukrainischer Auslieferungshaft. Er soll in sein Heimatland Schweden überstellt werden.

Braungefärbte Ökologen

17.02.2016 -

Im Großraum Erfurt findet am 9. und 10. April ein Leser- und Autorentreffen des rechten Magazins „Umwelt & Aktiv“ statt. Für die Veranstaltung unter dem Motto „Überbevölkerung und Ökologie“ wird in der Februar-Ausgabe der NPD-Parteizeitung „Deutsche Stimme“ geworben.

Politische Psychologie für den Funktionärsnachwuchs

22.10.2012 -

Berlin – Die NPD veranstaltet wie in den 80er und 90er Jahren wieder Lehrgänge für angehende „Führungskräfte“ – diesmal in den französischen Alpen.

Kaperer im braunen Netz

18.07.2012 -

Der internetaffine Teil der extremen Rechten leidet akut unter Kommunikationsstörungen: Ein Forum der Szene ist komplett verschwunden, eine andere häufig frequentierte Seite hat ihre Kommentarfunktion gesperrt, eine dritte Internetplattform will Nutzer künftig intensiver zensieren.

Antieuropäische Philister

18.04.2011 - In Finnland wird künftig eine rechtspopulistische Partei mit über die Geschicke des Landes bestimmen.

„Radikale Änderungen“

09.04.2010 - Dem rechten Lager dürften bei den ungarischen Parlamentswahlen die überwältigende Mehrheit der Wählerstimmen zufließen. Die rechtsextreme Partei Jobbik könnte einen Stimmenanteil von bis zu 20 Prozent erzielen.

Deutschnationale Kämpen

26.03.2010 - Eine erkleckliche Anzahl von FPÖ-Politikern hat keinerlei Berührungsängste gegenüber dem rechtsextremen Milieu, einige sind damit eng verflochten.

Ehrenwerte Burschen

25.11.2009 - München − Am 28. und 29. November veranstaltet die Münchner „Burschenschaft Danubia“ ihre traditionellen Bogenhausener Gespräche.
Inhalt abgleichen