NPD-Landesvorsitzender

Braune Brauchtumsfeier in Themar

22.06.2018 -

Die 3000-Seelen-Gemeinde Themar im südthüringischen Landkreis Hildburghausen kommt nicht zur Ruhe. Für den morgigen Samstag wird von rechtsextremen Kreisen zur Sommersonnenwendfeier eingeladen.

Rechtsextreme frohlocken

17.04.2018 -

Bei den Kommunalwahlen in Thüringen erreichten die Kandidaten der NPD zum Teil beachtliche Ergebnisse.

NPD und „Die Rechte“ proben Schulterschluss

01.03.2017 -

Essen/Dortmund – Zwei Wochen vor der nordrhein-westfälischen Landtagswahl am 14. Mai planen NPD und „Die Rechte“ zwei Demonstrationen im Ruhrgebiet.

Ex-NPD-Politiker vor Gericht

14.09.2016 -

Der ehemalige hessische NPD-Landesvorsitzende Jörg Krebs muss sich ab Januar kommenden Jahres vor dem  Amtsgericht Frankfurt wegen unerlaubten Waffenbesitzes und der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen vor Gericht verantworten.

Weniger Geld für Rechtsaußen

21.04.2016 -

Duisburg – Bei rechtsextremen Parteien ist es ein beliebtes Geschäftsmodell: Von üppigen Zuschüssen für ihre Stadtratsarbeit profitieren nicht unwesentlich ihre führenden Funktionäre. In Duisburg könnte nun dieses Geschäftsmodell wenigstens etwas gestört werden.

 

Rechter „Schulterschluss“

08.01.2016 -

Augsburg – Udo Voigt, Ex-Chef der NPD, und der ehemalige bayerische NPD-Vorsitzende Karl Richter feiern es als „Schulterschluss“: Bei der Dreikönigsveranstaltung des NPD-Kreisverbandes Augsburg sprachen auch „Die Rechte“-Landeschef Philipp Hasselbach und ein Kreistagsmitglied der Republikaner.

Schlagkräftige NPD-Landeschefs

20.11.2015 -

Erfurt – Mehr als drei Jahre nach einer NPD-Kundgebung in Erfurt muss sich der Landesvorsitzende der NPD Thüringen, Tobias Kammler, jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung vor Gericht verantworten.

Neonazi-Rocker als Wachmann für Flüchtlingsheim?

04.11.2015 -

Der als gewaltbereit geltende „Bandido“-Rocker Peter Borchert hat von der Arbeitsagentur ein Jobangebot für einen Einsatz als Security-Beschäftigter erhalten.

Strafanzeige gegen BIA-Stadtrat

21.08.2015 -

Nach der Verteilung von rassistischen Flugblätter gegen Flüchtlinge wurde Karl Richter, Stadtrat der Münchner „Bürgerinitiative Ausländerstopp“, wegen des Verdachts auf Volksverhetzung angezeigt.

Milde Justiz im Rockerprozess

09.06.2015 -

Das Landgericht Kiel hat einen Angeklagten aus dem rechten Rockermilieu wegen Körperverletzung zu einem Jahr Haft ohne Bewährung verurteilt – die zwei Mitangeklagten wurden freigesprochen.

Inhalt abgleichen