NPD-Landesvorsitzender

Rechte Russlanddeutsche pro AfD

14.03.2017 -

Eine neue rechte Gruppierung aus bekannten Aktivisten will in russlanddeutschen Kreisen für die AfD mobilisieren. Für Ende März plant der Zusammenschluss einen Kongress in Thüringen.

Braunes „Sturmlokal“ geschlossen

07.04.2014 -

Die langjährige Szenekneipe „Club 88“ in Neumünster, früher ein bundesweiter Anlaufpunkt für Neonazis aller Schattierungen, existiert nicht mehr. Seit Jahren waren auch die Besucherzahlen rückläufig, Konkurrenz ist längst schon durch die Innenstadtlokalität „Titanic“ erwachsen.

Rechter Geschäftsmann ohne Bank

16.01.2013 -

Der umtriebige, langjährige Rechtsaußen-Verleger Dietmar Munier aus Martensrade in Schleswig-Holstein ist vor dem Bundesgerichtshof abgeblitzt.

Bröckelnde Front der NS-Nostalgiker

06.08.2012 -

Der alljährliche braune Aufmarsch im August in Bad Nenndorf stößt szeneintern offensichtlich auf zunehmend geringeres Interesse – vor Ort werden die knapp 500 Neonazis durch massiven zivilgesellschaftlichen Gegenprotest behindert.

„Vortragsnachmittag“ mit Günter Deckert

14.10.2019 -

Im Südwesten hat sich seit nunmehr eineinhalb Jahren eine einem Stammtisch gleichende Gesprächsrunde mit wechselnden Referenten der extrem rechten Szene etabliert. Für den 20. Oktober wird zur nächsten Zusammenkunft eingeladen.

Prost auf NPD-Funktionär

02.10.2019 -

Nufringen – Mit dem Verkauf von Bier der Marke „Polsterbräu“ will der baden-württembergische NPD-Chef Janus Nowak „die politische Arbeit“ finanzieren.

Braune Treffen an neuen Orten

09.08.2019 -

Regelmäßige rechtsextreme Zusammenkünfte in Südthüringen scheinen sich jetzt im Raum Sonneberg sowie in Haselbach zu etablieren.

Rechtsextremer OB-Anwärter

22.05.2019 -

Saarbrücken – Bei der Oberbürgermeisterwahl am Sonntag in Saarbrücken steht auch ein NPD-Mann auf dem Stimmzettel.

Rechte Gefahr in Thüringen

27.03.2019 -

Die Opferberatungsstelle ezra hat 2018 im Freistaat so viele rechte Angriffe wie noch nie seit Beginn der Zählung registriert und resümiert, Thüringen sei für bestimmte Gruppen von Menschen nicht mehr sicher.

„Wut aus Liebe“ in der „Titanic“

06.03.2019 -

Einmal mehr sticht die Gaststätte „Titanic“ in Neumünster als der zentrale Treffpunkt für die rechte Szene in Schleswig-Holstein hervor. Für den 9. März wird seit Wochen für ein Konzert in der Lokalität geworben.

Inhalt abgleichen