NPD-Bürgerbüro

NPD unter Zugzwang

10.08.2016 -

Die NPD setzt im Wahlkampf an der Ostsee auf Plakatflut, Zeltlager und eine Parole, die an die NS-Zeit erinnert. Im Windschatten des mächtigen neuen Konkurrenten „Alternative für Deutschland“ will die Partei mit Radikalität und Altbewährtem erneut punkten.

Völkisch-radikale Enklave im Nordosten

16.07.2012 -

Vortrag im neuen Veranstaltungsraum der NPD in Lübtheen. Immer mehr ehemalige Anhänger der verbotenen „Heimattreuen Deutschen Jugend“ aus Brandenburg und Berlin zieht es nach Mecklenburg-Vorpommern.

Aggressiver Hetzer

18.11.2015 -

Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat den vorbestraften fanatischen Hitler-Verehrer und notorischen Holocaust-Leugner Gerhard Ittner zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt.

212 Rückzugsorte für die Szene

18.12.2012 -

Zahlreiche Immobilien befinden sich in den Händen der NPD – das Geld  zum Kauf stammt zum Teil aus Erbschaften.

„Tag der offenen Tür“ beim DS-Verlag

21.06.2012 -

Riesa – Auf dem Gelände des NPD-nahen Deutsche Stimme-Verlags im sächsischen Riesa soll es künftig ein weiteres NPD-Bürgerbüro geben.

„Hardcore im Thinghaus“

23.09.2011 -

Konspirative braune Musikszene in Mecklenburg-Vorpommern.

„Nationale Wirtschaftsnetzwerke“

01.07.2010 - In der rechtsextremen Szene wird politisches Engagement gerne mit geschäftlichen Interessen verbunden – Waren und Dienstleistungen werden bevorzugt unter Kameraden angeboten.
Inhalt abgleichen