Nordland-Verlag

Zahlreiche Neonazi-Treffpunkte im Freistaat

13.11.2019 -

Als letztes Bundesland hat nun auch Thüringen seinen Verfassungsschutzbericht vorgelegt. Darin bildet ein Blick auf die rechte Immobilienszene einen Schwerpunkt. Die Zahl der Rechtsextremisten ist von 835 auf 900 angewachsen. Als gewaltbereit gelten unverändert 250 Personen.

Braunes Spektrum im Wandel

15.07.2016 -

Während die NPD in Thüringen in den vergangenen zwei Jahren ein Drittel ihrer Mitglieder verlor, steigt die Zahl rechter Aktivitäten und Straftaten weiter an. Die rechtsextreme Szene im Freistaat setzt auf Netzwerke und wird dabei zunehmend gewalttätiger.

Militante Szene in Niedersachsen

26.06.2019 -

Die Anzahl der Rechtsextremisten in Niedersachsen ist mit 1170 zwar rückläufig, rund drei Viertel davon gelten aber als gewaltorientiert. Das geht aus dem aktuellen Verfassungsschutzbericht hervor.

„Hintergrundmächte“ und deutsche Kinder

25.08.2017 -

Unter dem Motto „Deutsche Kinder braucht das Land“ haben rechtsextreme Kreise das „Unternehmen ‘SOS Kinder‘“ ins Leben gerufen.

Nationalsozialist bis zum Schluss

09.08.2017 -

Im Alter von 102 Jahren ist der Holocaust-Leugner Erich Glagau aus dem nordhessischen Baunatal verstorben.

Sommerfest mit Udo Voigt

21.07.2016 -

Auf dem Gelände der „Gedächtnisstätte Guthmannshausen“ soll am Samstag eine Veranstaltung mit internationaler rechtsextremer Beteiligung stattfinden.

Rechtsaußen-Denkfabrik

25.11.2014 -

In einem Hotel der belgischen Kleinstadt Edegem wollen sich am Sonntag Vertreter verschiedener neurechter und extrem rechter Gruppierungen zu einem Kolloquium treffen.

Die Leichen bleiben im Keller

10.01.2014 -

Kaum eine andere Veröffentlichung hat die rechtsextreme Szene in jüngster Zeit mit derart großer Spannung erwartet, wie das seit Längerem angekündigte Buch des ehemaligen NPD-Vorsitzenden Udo Voigt. Wirklich neue Erkenntnisse bleibt der 61-Jährige aber schuldig. Er nutzt die rund 400 Seiten vielmehr, um sich im parteiinternen Kampf um die Spitzenkandidatur zur Europawahl im kommenden Mai in Stellung zu bringen. (Mit freundlicher Genehmigung von „Endstation Rechts“ übernommen.)

„Europäischer Kulturpatriotismus“

28.04.2011 - Stramm rechte Vordenker laden unter dem Schein eines wissenschaftlichen Anstrichs zu Vorträgen und einem Symposium am Samstag nach Euskirchen ein.

Stabwechsel

06.04.2011 - Das zweimonatlich erscheinende Neonazi-Blatt „Volk in Bewegung & Der Reichsbote“ wird neuerdings vom Nordland-Verlag im thüringischen Fretterode herausgegeben.
Inhalt abgleichen