Nation&Europa

Nordisches Brauchtum in völkischen Kreisen

26.06.2012 -

Bekanntschaft im Verborgenen: Der wohl bekannteste Holocaust-Leugner Ernst Zündel besucht die Sonnwendfeier des „Zuerst!“-Verlegers Dietmar Munier.

Zeitgeschichtlicher „Aufklärer“

28.10.2015 -

Der jahrzehntelang aktive Geschichtsrevisionist Alfred Schickel ist im Alter von 82 Jahren im oberbayerischen Kipfenberg verstorben.

 

Revisionistisches Stelldichein

10.04.2015 -

Im 55. Jahr ihres Bestehens will sich die bundesweit größte extrem rechte Kulturvereinigung „Gesellschaft für freie Publizistik“ bei ihrem geplanten Kongress Ende Mai in  Antiamerikanismus üben.

 

Gedenken an „Ostfrontkämpfer“

22.04.2014 -

München – Unter dem Motto „Ewig lebt der Toten Tatenruhm!“ soll am Freitag die 12. „Gedenkwache“ für den 1995 verstorbenen Rechtsextremisten Reinhold Elstner stattfinden.

FPÖ-Rechtsaußen geschasst

08.04.2014 -

Der umstrittene österreichische FPÖ-Europaparlamentarier Andreas Mölzer hat sich als Spitzenkandidat seiner Partei für die EU-Wahl am 25. Mai zurückgezogen.

Geschichtsrevisionistische Fusion

19.02.2014 -

Der Verlagskomplex des norddeutschen Rechtsextremisten Dietmar Munier hat die Waffen-SS-treue Zweimonatszeitschrift „Der Freiwillige“ geschluckt. Das knapp 60 Jahre lang erscheinende militärgeschichtliche Heft ist in dem Munier-Hausblatt „DMZ Zeitgeschichte“ aufgegangen.

Das Agnes-Miegel-Denkmal im Bad Nenndorfer Kurpark; Photo: Julian Feldmann

Miegel-Statue erregt Anstoß

15.11.2013 -

Im niedersächsischen Bad Nenndorf (Kreis Schaumburg) hat der Stadtrat entschieden, ein Denkmal für die NS-Dichterin Agnes Miegel (1879-1964) aus dem Kurpark zu entfernen.

Volkstanz mit brauner Begleitung

08.10.2013 -

Bünde – Im ostwestfälischen Bünde (Kreis Herford) ist für heute Abend eine öffentliche Veranstaltung mit einem Musiker geplant, der bisher in der heidnischen und rechtsextremen Szene aktiv war.

Denkmäler in brauner Hand

26.07.2013 -

Die „Landsmannschaft Ostpreußen“ in Nordrhein-Westfalen wirbt für einen Besuch einer Gedenkstätte am „Rittergut Hanstein“ – dort befindet sich das Anwesen des bekannten Thüringer NPD-Funktionärs Torsten Heise.

„Urlaubsland Deutschland“

06.06.2013 -

Eine offen zur Schau getragene revanchistische Ausrichtung dokumentiert das extrem rechte Monatsmagazin „Zuerst!“ in der aktuellen Ausgabe.

Inhalt abgleichen