Nationales und Soziales Aktionsbündnis Westthüringen

„Heldengedenken“ im Thüringer Wald

10.11.2014 -

Seit mehr als zehn Jahren wird die Ortschaft Friedrichroda im Landkreis Gotha jedes Jahr am Volkstrauertag zum Schauplatz des zentralen „Trauermarschs“ der Neonazi-Szene aus Thüringen.

„Bücher bis 1945“ im Angebot

22.07.2019 -

Eisenach – Der „Zeitgenoss - Versandantiquariat für zeitgenössische Literatur“ im thüringischen Eisenach bietet unter anderem diverse Ausgaben von Hitlers „Mein Kampf“ an. Unter der Adresse des Versands firmiert das von der NPD genutzte „Flieder Volkshaus“.

Aggressiver Hetzer

18.11.2015 -

Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat den vorbestraften fanatischen Hitler-Verehrer und notorischen Holocaust-Leugner Gerhard Ittner zu eineinhalb Jahren Haft verurteilt.

„Überparteilich“ gegen Flüchtlinge

28.08.2015 -

Eisenach – Der NPD-Landesverband Thüringen mobilisiert für eine am morgigen Samstag in Eisenach stattfindende überparteiliche Demonstration „gegen Asylinvasion“.

Hardcore-Neonazi überstellt

19.09.2012 -

Die portugiesischen Behörden haben den fanatischen Hitler-Verehrer Gerd Ittner nach Bayern ausgeliefert.

Bedrohung aus dem Hinterhaus

24.07.2012 -

Thüringer NPD reitet Kampagne gegen einen Gebetsraum für Muslime in Eisenach – Unterstützung leistet eine getarnte „Bürgerinitiative“, die aus dem „Nationalen und Sozialen Aktionsbündnis Westthüringen“ hervorgegangen ist.

Flüchtiger Hardcore-Neonazi gefasst

07.05.2012 -

Der fanatische neonazistische Hitler-Verehrer Gerd Ittner wurde vor wenigen Tagen in Portugal festgenommen und sitzt in Beja in Untersuchungshaft.

Flucht ins „politische Exil“

28.11.2011 -

Seit 2005 ist der fanatische Neonazi und Hitler-Verehrer Gerd Ittner untergetaucht. Ittner pflegte früher Kontakte zur braunen Szene in Thüringen.

Nachwuchskader

10.11.2005 -

Multiaktiver Neonazi aus Thüringen.

Prügel für Kameraden

05.07.2005 - Führender Thüringer Neonazi muss sich erneut wegen Körperverletzung verantworten.
Inhalt abgleichen