Nationaler Widerstand Dortmund

Vor-Weihnachtsspektakel in Dortmund

17.12.2012 -

Dortmund – Neonazis planen am kommenden Sonntag gleich drei Kundgebungen in Dortmund.

Bröckelndes Interesse am braunen Gedenken

26.11.2012 -

Remagen – Zwischen 150 und 160 Neonazis nahmen am Samstag an einer als „Trauermarsch“ angekündigten Demonstration der Szene im rheinland-pfälzischen Remagen teil.

 

„Die Rechte“ im Ladenlokal

13.11.2012 -

Dortmund – Neonazis verfügen in Dortmund knapp drei Monate nach dem Verbot ihrer Organisation „Nationaler Widerstand Dortmund“ (NWDO) offenbar wieder über eigene Räume.

Rechter 1. Mai in Dortmund

08.11.2012 -

Dortmund – Neonazis haben für den 1. Mai 2013 eine Demonstration in Dortmund angemeldet.

Eine „krasse Fehlentscheidung“

19.10.2012 -

Das Dortmunder Landgericht verhandelt seit Mitte Mai gegen vier Neonazis unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung – nun könnte ein Antrag des Anwalts, der die Nebenkläger vertritt, die politische Dimension des Verfahrens wieder stärker in den Blickpunkt rücken.

„Parteifreie“ jetzt für „Die Rechte“ aktiv?

15.10.2012 -

Ludwigshafen/Dortmund – Dennis Giemsch, einst Anführer der im August verbotenen Neonazi-Gruppe „Nationaler Widerstand Dortmund“, ist als Beisitzer in den Bundesvorstand von Christian Worchs Partei „Die Rechte“ gewählt worden.

Neonazis klagen gegen Organisationsverbote

28.09.2012 -

Dortmund – Dortmunder Neonazis wollen auf Spendersuche gehen, um die Klage gegen das Verbot ihrer Organisation „Nationaler Widerstand Dortmund“ (NWDO) vor dem Oberverwaltungsgericht Münster zu finanzieren.

Neonazis wollen Verbot anfechten

20.09.2012 -

Münster/Aachen/Dortmund – Vertreter des am 23. August verbotenen „Nationalen Widerstands Dortmund“ (NWDO)  und der „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL) sind vor das Oberverwaltungsgericht Münster gezogen.
 

Ober-„Autonome“ werden Parteichefs

16.09.2012 -

Dortmund – Drei führende Vertreter der „Autonomen Nationalisten“ im Ruhrgebiet bilden den Kern des nordrhein-westfälischen Landesvorstands bei Christian Worchs Partei „Die Rechte“.

Neonazis unter neuem Label?

14.09.2012 -

Dortmund – Die Hinweise, dass Neonazis aus dem östlichen Ruhrgebiet nach dem Verbot ihrer Organisationen „Nationaler Widerstand Dortmund“ und „Kameradschaft Hamm“ zumindest teilweise unter dem Label der Partei „Die Rechte“ weiterarbeiten wollen, verdichten sich.

Inhalt abgleichen