Nationale Sozialisten Rostock

NPD: Bedingungsloser Wahlkampf

02.05.2016 -

Die 1. Mai-Kundgebung der NPD in Schwerin war auch Startschuss für den Landtagswahlkampf im September – NPD-Fraktionschef Pastörs legt die Messlatte auf „6 Prozent plus x“.

Umtriebige Neonazi-Strukturen im Nordosten

24.03.2015 -

Ob bei der MVgida oder im „Thinghaus“ in Grevesmühlen, die braune Szene in Mecklenburg-Vorpommern zeigt sich stabil.

Eng verflochten im braunen Milieu

03.08.2012 -

Ausgeschiedene Olympionikin und frühere Polizeianwärterin ist mit aktivem Neonazi verbandelt – der führende Kameradschaftsanhänger und NPD-Landtagskandidat in Rostock war im Februar unter den Störern einer Gedenkkundgebung für die NSU-Terroropfer.

(Der Text ist zuerst auf ZEIT-online erschienen)

Kampfsport bei Neonazi-Kameradschaft

21.01.2020 -

Die Neonazi-Kameradschaft „Nationale Sozialisten Rostock“ (NSR), die sich in sozialen Netzwerken auch als „Aktionsblog“ bezeichnet, lädt für den 26. Januar im Raum Güstrow zu einem Kampfsporttraining ein. Ein genauer Ort wird nicht beworben.

Braune Umtriebe in Norddeutschland

10.01.2020 -

Erstmals haben die fünf norddeutschen Bundesländer durch ihre Verfassungsschutzbehörden ein gemeinsames Lagebild zum Rechtsextremismus angefertigt. Dazu wurden Zahlen zusammengetragen und in unterschiedlicher Detailtiefe Erkenntnisse aus der rechten Szene aufgezeigt. Auch das Milieu von so genannten „Reichsbürgern“ und „Selbstverwaltern“ wurde ausgeleuchtet.

„Identitäre“ offenbar mit Tarnverein

03.01.2017 -

Ein im Herbst vergangenen Jahres gegründeter Verein ist in Rostock zu einer regen Anlaufstelle für Anhänger der „Identitären Bewegung“ geworden.

AfD-Kandidat hofiert „Die Identitären“

26.08.2016 -

Die AfD tut sich schwer mit der Abgrenzung zur extremen Rechten. Der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern macht da keine Ausnahme. Kurz vor den Landtagswahlen übt ein Vorstandsmitglied den Schulterschluss mit der „Identitären Bewegung“.

 

Rechtes Lager zunehmend ideologisiert

10.10.2012 -

NPD und „Freie“ sind in Mecklenburg-Vorpommern besonders eng vernetzt  - Musik-Aktivitäten der Szene finden meist auf eigenen Grundstücken statt.

Völkische Graswurzelstrategie

25.04.2011 - Die NPD in Mecklenburg-Vorpommern bereitet sich auf den Wiedereinzug in den Landtag vor – Innenminister Lorenz Caffier bescheinigt der Partei eine besondere Affinität zum Nationalsozialismus.

Zunehmend rechte Gewalt gegen SPD-Politiker

09.04.2010 - Rostock – Das Wahlkreisbüro des mecklenburg-vorpommerschen SPD-Landtagsabgeordneten Jochen Schulte im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel wurde in der Nacht zum Donnerstag von mutmaßlich rechtsextremen Tätern angegriffen.
Inhalt abgleichen