Mönchengladbach

Rechtsextremer Strippenzieher und Vernetzer

07.07.2020 -

Essen/Mönchengladbach -  Der Rechtsextremist Dominik Roeseler kooperiert nun mit Rockern, um weiterhin gegen Staat, Behörden und Demokratie agitieren zu können.

„Freie Kräfte“ wieder gestrichen

11.10.2010 - Nach einer Demonstration von „pro NRW“ am Samstag in Mönchengladbach wird in der extremen Rechten erneut über das Verhältnis zwischen Rechtspopulisten und radikaleren Fraktionen rechtsaußen diskutiert.

„Marsch für die Freiheit“

06.10.2010 - Die rechtspopulistische „pro“-Bewegung verfolgt mit islamfeindlichen Aktionen in verschiedenen Städten in Nordrhein-Westfalen nicht zuletzt das Ziel, überregional in den Medien präsent zu sein – an den Aktivitäten beteiligen sich zunehmend auch die Republikaner.

Braune Subkultur

17.09.2009 - Das „Fest der Völker“ im thüringischen Pößneck entpuppt sich als europäisches Neonazi-Skinhead-Treffen − bei den Zopf- und Scheitelträgern aus dem national-völkischen Milieu hat es wenig Anklang gefunden.

„Gegen Inländerfeindlichkeit“

02.08.2007 - Neonazis marschieren mit antiisraelischen und ausländerfeindlichen Parolen.
Inhalt abgleichen