Meinolf Schönborn

Nordhessen: Sonnenwendfeier und Kameradschaftsabend

10.06.2021 -

Der Rechtsextremist Meinolf Schönborn startet in einem ehemaligen Hotel in Nordhessen und angesichts der Lockerungen der Corona-Einschränkungen eine Serie neuer Veranstaltungen.

Neuer rechter Hotspot in Hessen?

03.12.2020 -

Der bekannte Rechtsextremist Meinolf Schönborn will aus einem ehemaligen Hotel in Nordhessen eine „Schutz- und Trutzburg“ errichten.

Neonazi-Treffpunkt Knüll

27.04.2017 -

Meinolf Schönborn etabliert mitten in Hessen einen überregionalen braunen Treffpunkt, postet seine siebzigste Hausdurchsuchung und erweckt den Eindruck, sein Umfeld könnte die Flucht Horst Mahlers unterstützen.

 

Bühne für Holocaust-Leugnerin

12.10.2016 -

Die notorische Antisemitin Ursula Haverbeck-Wetzel ist erneut zu einer elfmonatigen Haftstrafe verurteilt worden. Der Prozess am Amtsgericht im ostwestfälischen Bad Oeynhausen (Kreis Minden-Lübbecke) geriet zu einer Versammlung des revisionistischen Milieus.

Völkischer Kinder-Drill im Verborgenen?

18.11.2015 -

Obwohl die „Heimattreue Deutsche Jugend“ (HDJ) 2009 aufgrund ihrer Verfassungsfeindlichkeit und NS-Wesensverwandtschaft verboten wurde und es eigentlich keine Fortführung der Aktivitäten geben darf, scheinen einige Anhänger der Organisation in Ostwestfalen weiterhin aktiv.

Umtriebiger brauner „Widerstandskämpfer“

11.07.2012 -

Die Polizei ermittelt gegen den ehemaligen NF-Gründer Schönborn wegen bewaffneter Gruppe – er und ein weiterer verdächtiger Neonazi könnten zudem Unterstützer aus dem NSU-Netzwerk kennen.

Die Rechtsterror-Truppe NSU und Franken

27.03.2012 -

Fünf der zehn Morde des „Nationalsozialistischen Untergrunds“ wurden in Bayern begangen. Bereits 2006 erkundigten sich die damals ermittelnden Beamten der Soko Bosporus nach den führenden Neonazis im „Großraum Nürnberg“. Doch die Spuren verliefen im Sande.

Mehr Rechtsextremisten in Hessen

09.10.2020 -

Das extrem rechte Personenpotenzial in Hessen ist deutlich angestiegen, deutlich zugenommen haben die rechtsextrem motivierten Straf- und Gewalttaten.

Rückzugsraum für Neonazis in Nordthüringen

09.09.2020 -

Die Stadt Nordhausen war jahrelang ein Brennpunkt rechter Aktivitäten sowie Straf- und Gewalttaten. Während die Zahl der Straftaten in der Stadt nach einem leichten Rückgang wieder angestiegen ist, haben sich die extrem rechten Aktivitäten in den Landkreis Nordhausen verlagert.

Braunes Meeting im Herbst

30.06.2020 -

Das ursprünglich für April geplante „Lesertreffen“ der Neonazi-Zeitschrift „Recht & Wahrheit“ soll jetzt vom 2. bis 4. Oktober stattfinden.

Inhalt abgleichen