Mehmet Kubaşık

NSU-Aufklärung mit Hindernissen

03.11.2016 -

„Was können wir noch glauben?“ – Der Zufall führte vor fünf Jahren zur Entdeckung des NSU.

Schulterschluss mit der NPD?

25.08.2014 -

Die Neonazi-Partei „Die Rechte“ organisierte am Samstag zwei Kundgebungen in Dortmund. Mit schwacher Beteiligung. Dafür war aber NPD-Landeschef Claus Cremer mit von der Partie.

NSU-Komplex: Gegenerzählung zum staatlichen Narrativ

05.06.2018 -

Für die Nebenklagevertreter im Münchner Prozess sind die Hintergründe des NSU-Terrors nicht ausreichend aufgeklärt. In einem Sammelband ist jetzt ein Teil der anwaltlichen Schlussplädoyers abgedruckt.

NSU-Terror in Nordrhein-Westfalen

04.04.2017 -

Der NSU-Untersuchungsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags hat seinen Abschlussbericht vorgelegt. Er zeigt, wie viel die Sicherheitsbehörden über die Neonazi-Szene wussten. Wie lässt sich der Rechtsterrorismus in Zukunft bekämpfen?

 

Aufklärungsblockade beim NSU-Terrror

04.11.2016 -

Fünf Jahre nach der Selbstenttarnung des NSU sind viele Fragen noch immer offen. Antonia von der Behrens ist Nebenklägerin im Münchener NSU-Prozess und zieht Bilanz. Ihr Urteil: An entscheidender Stelle wird die Aufklärung staatlicherseits hintertrieben.

Eine düstere Bilanz

03.11.2016 -

Der „Nationalsozialistische Untergrund“ hinterließ vor fünf Jahren eine Spur der Verwüstung – noch immer bleiben die Hintergründe der rechten Gewalt weitgehend ungeklärt. Können sich so in Deutschland neue Terror-Netzwerke bilden? Die Gefahr sei real, warnen Experten.

Umfassende Einlassung angekündigt

08.12.2015 -

Im Münchner NSU-Verfahren will Beate Zschäpe am Mittwoch aussagen. Die Nebenkläger erwarten von der Hauptbeschuldigten alles. Nur eines nicht – Aufklärung.

Streit verhindert Aussage

11.11.2015 -

Der Münchner NSU-Prozess ist „unterbrochen“ – Grund ist die verfahrene Situation der Pflichtverteidiger der Hauptangeklagten Zschäpe.

Die Toten im Wohnmobil und die Ceska

09.11.2013 -

Drei große Themen beherrschten in der 20. Verhandlungswoche den NSU-Prozess: Die erschütternden Aussagen von Angehörigen des Mordopfers Mehmet Kubaşik, die Ereignisse, die zur Enttarnung des NSU führten, und schließlich erneut die Mordwaffe, eine Ceska 83.

Dortmunderin will Zschäpe am Tatort erkannt haben

20.09.2013 -

Aufregende Woche beim NSU-Prozess in München: Erst stellten die Anwälte von Beate Zschäpe Befangenheitsanträge, dann tauchte eine neue Zeugin auf, die die Hauptangeklagte schwer belasten könnte.

Inhalt abgleichen