Matthias Fischer

Neonazis im Gründungsfieber

28.05.2014 -

Göppingen/Jerichower Land – Die Neonazi-Parteien „Der III. Weg“ und „Die Rechte“ wollen trotz einiger Rückschläge ihre Strukturen weiter ausbauen.

„Freies Netz Süd“ offline

29.04.2014 -

Der Internet-Auftritt des von einem Verbot bedrohten bayerischen Neonazi-Netzwerks „Freies Netz Süd“ ist mit sofortiger Wirkung eingestellt worden.

„Der III. Weg“ im Wachstum

10.04.2014 -

Bad Dürkheim/Fürth – Die Neonazi-Partei „Der III. Weg“ hat nach eigenen Angaben zwei neue „Stützpunkte“ gegründet.

Weit vernetzte Szene

02.04.2014 -

Als erstes Bundesland hat Bayern seinen Verfassungsschutzbericht für 2013 vorgestellt. Das rechtsextreme Personenspektrum ist zahlenmäßig gleich geblieben, knapp die Hälfte davon gilt als gewaltbereit.

Neonazi-Partei expandiert

25.03.2014 -

München – Die neonazistische Kleinstpartei „Der Dritte Weg“ verfügt jetzt über einen „Stützpunkt“ in München.

Braune Ausweichorganisation

03.03.2014 -

Nach einer Razzia im vergangenen Jahr droht dem Neonazi-Netzwerk „Freies Netz Süd“ ein Verbot. Doch mit der Partei „Der Dritte Weg“ stehen längst Ersatz-Strukturen in den Startlöchern.

„Helden“-Verehrung in Budapest

15.02.2014 -

Obwohl „Blood&Honour“ (B&H) seit zwölf Jahren in Deutschland illegal ist, nahmen zwei NPD-Stadtvertreter aus Mecklenburg-Vorpommern am diesjährigen „Tag der Ehre“ am 8. Februar in Ungarn teil. Filmaufnahmen zeigen sie direkt neben „Blood&Honour Hungary“ stehend.

Abfuhr für braune Listen

04.02.2014 -

Die bayerischen Neonazi-Tarnorganisationen „Bürgerinitiative Soziales Fürth“ und „Bürgerinitiative Ausländerstopp Augsburg“ können bei den Kommunalwahlen nicht antreten.

FNS unterstützt „Goldene Morgenröte“

31.01.2014 -

Oberprex – Der in Bayern beheimatete neonazistische „Final Resistance Versand“ will sich mit der griechischen Neonazi-Partei „Chrysi Avgi“ solidarisch zeigen.

Etikettenschwindel von Rechts

21.01.2014 -

In Fürth möchte eine Neonazi-Tarnliste in den Gemeinderat. Sie scheint die Entschlossenheit und die Kreativität ihrer Gegner unterschätzt zu haben.

Inhalt abgleichen