Matthias Deyda

Alexander Deptolla zum Landesvorsitzenden gewählt

26.04.2021 -

Der Veranstalter des rechtsextremen Fightevents „Kampf der Nibelungen“, Alexander Deptolla, ist neu gewählter nordrhein-westfälischer Landeschef der Neonazi-Miniaturpartei „Die Rechte“.

Paramilitärische bulgarische Neonazi-Truppe

20.10.2020 -

Dem neonazistischen „Bulgarischen Nationalbund“ (BNS) droht möglicherweise das Verbot. Der BNS hat gute Kontakte zur braunen Kleinstpartei „Die Rechte“.

„Die Rechte“ rüstet zu den Kommunalwahlen

22.05.2020 -

Dortmund - Die neonazistische Miniaturpartei „Die Rechte“ (DR) hat in ihrer Hochburg Dortmund mit dem Kommunalwahlkampf begonnen und inszeniert sich dabei teilweise bürgerlich.

Ausreiseverbot für Dortmunder Neonazis

25.02.2020 -

Dortmund – Die Bundespolizei hat am Dortmunder Flughafen mehreren Neonazis die Ausreise untersagt, die offenbar am Samstag am Lukov-Marsch in Sofia teilnehmen wollten.

Internationale Neonazi-Connection

15.08.2019 -

In der portugiesischen Hauptstadt Lissabon hat am vergangenen Wochenende eine braune Konferenz mit deutscher Beteiligung stattgefunden.

„Antisemiten aus Tradition“

02.05.2019 -

160 Neonazis und Hools marschieren am 1. Mai durch Duisburg. Angemeldet war die Kundgebung von der Minipartei „Die Rechte“.

Trotz Verbots weiter aktiv

17.05.2017 -

Die radikale extreme Rechte in Frankreich marschiert alljährlich am zweiten Maisonntag durch Paris. Unter den Teilnehmern sind zahlreiche Neonazis aus verbotenen Organisationen.

Mit NS-Jargon zur Wahl

24.03.2017 -

Am 1. Mai rufen NPD und „Die Rechte“ zur „Doppeldemonstration“ in Essen und Dortmund auf. Zwei Wochen später konkurrieren sie bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen wieder um Stimmen.

„SS-Siggi“ ist Landtagskandidat

16.12.2016 -

Dortmund – Die Neonazi-Partei „Die Rechte“ will bei der nordrhein-westfälischen Landtagswahl im kommenden Mai in einigen wenigen Wahlkreisen auch mit Direktkandidaten antreten. In Dortmund wurden jetzt vier Bewerber nominiert.

Inhalt abgleichen