Marko Müller

NPD-dominierte MVgida

13.01.2015 -

In Schwerin und in Stralsund haben mehrere hundert Personen an den gruseligen Aufmärschen teilgenommen – darunter zahlreiche bekannte Köpfe der braunen Szene.

Brauner Spuk in Dresden

14.02.2012 -

Rund 2000 Neonazis waren zum „Trauermarsch“ in die Elbmetropole gekommen, darunter die NPD-Landtagsfraktionen aus Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern – die Abschlusskundgebung ging dann allerdings ohne einen Großteil der Demonstranten über die Bühne.

NPD-nahe Tarnorganisationen

15.04.2014 -

Zur Kommunalwahl in Mecklenburg-Vorpommern treten in mehreren Landkreisen örtlich extrem rechte Wählergemeinschaften unter unverfänglichem Namen an –  zum Teil mit personellen Überschneidungen zur NPD.

Politik und Folklore

10.01.2011 - Vier Veranstaltungen in drei Tagen: Die Neonazi-Szene in Ostvorpommern ist äußerst aktiv. In Anklam verfügen die paramilitärisch ausgerichteten „Hammerskins“ über eine Großimmobilie.

Geschenktüten von der NPD

08.09.2010 - In Mecklenburg-Vorpommern gehören Auftritte von Rechtsextremisten zur „Alltagskultur“ – Glatzen und Scheitelträger mischen in Vereinen mit, sind bei Volksfesten dabei.

Das System Müller

28.05.2009 - Im weitläufigen Landkreis Uecker-Randow im Osten Mecklenburg-Vorpommerns gehören rechtsextreme Strukturen zum Alltag.
Inhalt abgleichen