Manfred Börm

Neonazi-Aufmarsch in Halle gescheitert

02.05.2017 -

Die aktionsorientierte Szene versammelt sich am 1. Mai mit „Die Rechte“- und NPD-Anhängern in Sachsen-Anhalt. Ausschreitungen nach Verbot der Veranstaltungen in Halle und im thüringischen Apolda.

Abschied vom Sippenoberhaupt

29.12.2016 -

In Salzgitter beteiligten sich ehemalige Anführer der verbotenen „Wiking-Jugend“, völkische Aktivisten, NPDler und Hooligans an der Trauerfeier für den ehemaligen SS-Angehörigen  Sepp Biber.

NPD: Bedingungsloser Wahlkampf

02.05.2016 -

Die 1. Mai-Kundgebung der NPD in Schwerin war auch Startschuss für den Landtagswahlkampf im September – NPD-Fraktionschef Pastörs legt die Messlatte auf „6 Prozent plus x“.

Völkische Erlebniswelt

08.05.2015 -

Jamelner Neonazis feiern Hochzeit ausgerechnet in der „Kultur-Scheune“, einem Aushängeschild des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Vorher fand im Verborgenen noch die rituelle „Eheleite“ statt.

Neonazis gehen am Wincklerbad baden

04.08.2014 -

In Bad Nenndorf ging der diesjährige braune „Trauermarsch“ im lautstarken Protest unter. Die Teilnehmerzahl der Marschierenden sank. Erneut standen Anwohner und angereiste Gegendemonstranten erfolgreich zusammen.

Hitlergruß und Hetze

05.05.2014 -

Von der Hüpfburg in Jamel, dem 1. Mai-Aufmarsch in Rostock bis hin zur Zeitzeugen-Lesung am 4. Mai in Grevesmühlen – Neonazis aus Mecklenburg zeigten Präsenz.

Rückzug aus Bad Nenndorf

05.08.2013 -

Niedersächsische Neonazis scheitern mit ihrem diesjährigen braunen „Trauermarsch“ an massivem Gegenprotest und zunehmendem Desinteresse des eigenen Lagers.

Aufzug der Geschichtsklitterer

03.12.2012 -

Sechs Wochen vor dem eigentlichen Datum hat die „Initiative gegen das Vergessen“ mit der Mobilisierung für ihren „Gedenkmarsch“ in Magdeburg begonnen. Nach der stetig gewachsenen Teilnehmerzahl seit 2006 sind dort jetzt gleich zwei Aufmärsche angemeldet.

Erfolgloser „seriös-radikaler“ Apfel

15.11.2012 -

Die NPD ist seit dem Amtsantritt ihres neuen Vorsitzenden in der Dauerkrise. Die Wahlergebnisse schrumpfen, ein angekündigter „Leitfaden“ zur Zusammenarbeit mit „parteifreien“ Neonazis ist nicht erschienen. Jetzt will die Partei in Karlsruhe ihre Verfassungswidrigkeit prüfen lassen.

Bröckelnde Front der NS-Nostalgiker

06.08.2012 -

Der alljährliche braune Aufmarsch im August in Bad Nenndorf stößt szeneintern offensichtlich auf zunehmend geringeres Interesse – vor Ort werden die knapp 500 Neonazis durch massiven zivilgesellschaftlichen Gegenprotest behindert.

Inhalt abgleichen