Makss Damage

Braunes Gedenken mit Hindernissen

21.08.2017 -

Rund 1000 Neonazis kamen zum Heß-Marsch in Berlin. Die Route war wegen Blockaden massiv verkürzt. Ihr Ziel – den Ort des ehemaligen Kriegsverbrechergefängnisses – konnten die Rechten nicht erreichen.

Drogen-affine Neonazis

13.06.2017 -

In Aachen ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft gegen Personen aus der extrem rechten Szene wegen des Handels mit Amphetaminen. Unter den Beschuldigten sind zwei Brüder, die in der Neonazi-Partei „Die Rechte“ beziehungsweise bei der „Identitären Bewegung“ aktiv waren.

Internationales braunes Musik-Event

18.10.2016 -

Die rechtsextreme Szene feiert nach dem Coup eines geheim organisierten Rechtsrock-Konzerts am Samstag mit über 5000 Besuchern im Schweizer Kanton St. Gallen.

Rechtsrock-Open-Air-Saison in Thüringen

01.04.2016 -

Auch nach dem Ableben des einstigen Groß-Events „Rock für Deutschland“ bleibt der Freistaat ein beliebtes Bundesland für große Rechtsrock-Veranstaltungen – bis Anfang Juli sind bereits vier braune Musikveranstaltungen unter freiem Himmel angekündigt.

Thüringen: Tummelplatz in Sachen Rechtsrock

12.08.2020 -

In den vergangenen zwei Jahren hat es im Freistaat 78 Veranstaltungen mit rechtsextremer Musik gegeben. Bei mehreren Auftrittsbühnen verfügt die braune Szene über direkten Zugriff.

Rechte Siedlungsträume im Osten

29.07.2020 -

Mit der Initiative „Zusammenrücken in Mitteldeutschland“ verfolgen rechtsextreme Kreise Pläne für die gezielte Ansiedelung gleichgesinnter Personen in den neuen Bundesländern. Die Werbetrommel dafür wird auch von der Neonazi-Partei „Der III. Weg“ gerührt.

„Der III. Weg“ expandiert im Sauerland

17.07.2020 -

Die braune Splitterpartei rührt derzeit die Werbetrommel für den „Tag der Heimatreue“ am 8. August in Olpe. In Siegen haben die Neonazis ein Parteibüro eröffnet.

Rechtsrock vor Corona-Zeiten

15.06.2020 -

Bis zum Corona-bedingten Shut-Down Mitte März hat es dieses Jahr die meisten Rechtsrock-Ereignisse in Sachsen gegeben. Das geht aus der Antwort auf die parlamentarische Quartalsanfrage zu Musikveranstaltungen der extremen Rechten durch die Linksfraktion im Bundestag hervor.

Neonazis mit pseudosozialem Mäntelchen

13.02.2020 -

Die braune Splitterpartei „Der III. Weg“ kündig für den 14. März eine Kundgebung im sächsischen Plauen an. Auftreten soll auch der rechtsnationale Rapper „MaKss Damage“.

Neonazi-Blatt im Visier der Justiz

12.11.2019 -

Dortmund – Die Ermittlungen gegen „N.S. Heute“ richten sich offenbar auch gegen Autoren und Interviewpartner des braunen Zeitungsprojektes.

Inhalt abgleichen