Mönchengladbach steht auf

Selbst ernannte AfD-Fußtruppen von rechts

07.02.2019 -

Rechtsextreme und Hooligans haben nach eigenen Angaben eine Veranstaltung der AfD in Mönchengladbach mit einem Aufmarsch vor Gegendemonstranten „geschützt“. Die Partei hat sich im Vorfeld nicht wirklich von dieser Aktion distanziert, einzelne Mitglieder und Sympathisanten waren im braunen Pulk anzutreffen.

„Gelbwesten“-Marschierer von rechts

04.02.2019 -

Düsseldorf/Maastricht/Aachen – Am Wochenende haben Vertreter aus der rechten Szene unterschiedliche Aktionen im Rheinland abgehalten beziehungsweise sich im benachbarten Ausland solchen angeschlossen.

AfD-Veranstaltung mit rechter Flanke

29.01.2019 -

Mönchengladbach – An dem AfD-„Bürgerdialog“ in Mönchengladbach am 6. Februar, den „Mönchengladbach steht auf“ mit einem Aufmarsch vor Gegenprotesten schützen will, nehmen drei prominente Vertreter der AfD teil.

Aktionistischer rechter Netzwerker

09.11.2018 -

Der frühere „pro NRW“-Funktionär und HoGeSa-Mitgründer Dominik Roeseler will mit einem rechten Aufmarsch einen AfD-„Bürgerdialog“ in Mönchengladbach vor Gegenprotesten schützen beziehungsweise abschirmen.

Geldstrafe für aktionistischen Hetzer

12.10.2018 -

Mönchengladbach – Der frühere „pro NRW“-Funktionär und HoGeSa-Mitgründer Dominik Roeseler wurde wegen Beleidigung und Verletzung des Rechts am eigenen Bild verurteilt.

Rechter Schulterschluss pro „Pegida“

27.02.2018 -

Mönchengladbach – Am 10. März soll es in Mönchengladbach eine Neuauflage lokaler „Pegida“-Aufmärsche geben

„Pegida NRW“ gemeinsam mit Neonazis

21.11.2016 -

Mönchengladbach – In Spitzenzeiten bis zu 130 Rechtsextremisten, Hooligans und Verschwörungsgläubige sind am Sonntag in Mönchengladbach gegen einen Moscheebau aufmarschiert.

Rechtsextremes Spektakel am Totensonntag

11.11.2016 -

Mönchengladbach – Die extrem rechte Gruppe „Mönchengladbach steht auf“ will am 20. November abermals aufmarschieren.

Inhalt abgleichen