Lutz Bachmann

AfD-Rechtsaußen Höcke an vorderster Front

16.05.2018 -

Mag die zeitliche Nähe der Ereignisse auch zufällig und ungeplant gewesen sein, wie Björn Höcke beteuert: Gleich dreifach wurden seine Parteifreunde binnen weniger Tage daran erinnert, dass der Vormann der Partei-Rechtsaußen weiter kräftig mitzumischen gedenkt in den internen Auseinandersetzungen der AfD.

AfD zieht es auf die Straße

09.05.2018 -

Für Ende Mai plant die Partei eine Demonstration mit 10.000 Menschen in Berlin. Als seriöse Kraft will sie sich präsentieren – der Versuch könnte scheitern.

AfD auf Kurs in Richtung Pegida

01.03.2018 -

Geht es nach André Poggenburg, tastet sich die AfD am Wochenende noch einmal einen Schritt weiter nach rechtsaußen. Sachsen-Anhalts AfD-Chef will, dass der Bundeskonvent der Partei die ohnehin arg löchrige Abgrenzung zu Pegida auch ganz offiziell aufweicht.

 

AfD-Landesverbände auf Rechtskurs

05.02.2018 -

Thüringens AfD bleibt im Rechtstrend. Die sächsische AfD zieht es nach ihrem Parteitag mehr und mehr ebenfalls zum radikaleren Teil der „Alternative für Deutschland“. Das Führungsduo von Pegida kam zum Gratulieren nach Hoyerswerda.

AfD-Zoff: Kyffhäuser oder Wartburg?

05.09.2017 -

Knapp drei Wochen vor der Bundestagswahl gibt sich die AfD alle Mühe, nicht als vollends zerstrittener Haufen zu erscheinen. Auf der Vorderbühne wird mühsam das Bild einer – wie auch immer gearteten – Einigkeit inszeniert. Hinter den Kulissen aber werden die Messer für den Showdown gewetzt, der irgendwann nach dem Wahltag, spätestens jedoch beim kommenden Bundsparteitag folgen dürfte.

„Identitäre“ und ihre Fußtruppen

19.06.2017 -

Der Aufzug der „Identitären Bewegung“ am Samstag in Berlin wird kurz nach Beginn von Gegendemonstranten gestoppt und zum Abbruch gezwungen. Auf ihrem Rückweg liefert sich die Mischung aus Alt- und Neurechten Scharmützel mit der Polizei.

AfD spielt die soziale Karte

03.05.2017 -

Bei einem Aufmarsch in Erfurt hat die AfD am 1. Mai die Gründung eines „Alternativen Arbeitnehmerverbands Mitteldeutschland“ (ALARM!) bekannt gegeben. Die Gewerkschaft ver.di im Bezirk Thüringen positioniert sich klar gegen die AfD.

Merkel-Gegner von Rechts formieren sich

07.11.2016 -

Während zwei rechte Aufmärsche in Berlin am Wochenende unter sinkender Beteiligung, Blockaden und Regenschauern litten, versammelten sich ihre selbst ernannten Vordenker bei einer „Konferenz für Meinungsfreiheit“ des „Compact“-Magazins.

Wutbürger contra Wutbürger

23.09.2016 -

Die „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ würden die Republik erzittern lassen, hofften Rechtspopulisten, Rechtsextremisten und andere rechte „Wutbürger“ vor knapp zwei Jahren. Inzwischen ist die Landschaft der diversen GIDA-Gruppen und -Grüppchen völlig zersplittert. Am 3. Oktober könnte es zum Showdown kommen.

Bremer Rechtspopulist ist Rocker

26.07.2016 -

Lautstark setzt sich Fritjof Balz gegen „schwerkriminelle Jugendliche“ mit ausländischen Wurzeln ein – gegenüber einer schwerkriminellen Rockergang zeigt der Bremer Lokalpolitiker allerdings wenig Distanz. Gemeinsam mit „Hells Angels“ baut er einen neuen Treffpunkt auf.

Inhalt abgleichen