Ludendorffer

Braune „Querdenker-Impulse“

02.07.2015 -

Ein Blick in aktuelle Ausgaben des „Ludendorffer“-Organs „Mensch und Maß“.

Tod eines Siedlerkindes

11.02.2015 -

Ein völkisches Siedler-Paar aus Sachsen-Anhalt muss sich wegen Körperverletzung mit Todesfolge vor dem Gericht in Hannover verantworten. Aus ideologischen Gründen sollen sie ihrer Tochter geschadet haben.

Völkische Ostern

22.04.2014 -

Wie jedes Jahr haben sich am Osterwochenende Rechtsextremisten aus ganz Deutschland in der Lüneburger Heide getroffen. Doch dieses Mal waren deutlich weniger Teilnehmer erschienen.

Pädagogin in rechten Kreisen

07.03.2013 -

Seit Jahren ist eine Lehrerin aus Schleswig-Holstein in führender Position in einem rechtsextremen Verein aktiv. Jetzt ist sie aus dem Schuldienst ausgeschieden. Der Verfassungsschutz hat die Behörde jedoch nicht vor der Erzieherin gewarnt.

Alljährliches braunes Treiben in der Heide

10.04.2012 -

Abgeschottet von der Öffentlichkeit hat der rechtsextreme „Bund für Gotterkenntnis (Ludendorff)“ (BfG) seine „Ostertagung“ im niedersächsischen Dorfmark bei Bad Fallingbostel (Heidekreis) abgehalten. Trotz Protests finden die Antisemiten noch immer Räumlichkeiten für ihre Treffen. Ein Rechtsextremist attackierte Journalisten.

Völkische Ideologie im Ferienlager

28.11.2011 -

Kindererziehung steht bei der antisemitischen, rassistischen „Ludendorff-Bewegung“ ganz oben auf der Agenda – regelmäßig werden für die Anhänger auch „philosophische“ Schulungen organisiert.

Durchmische rechte Szene in Niedersachsen

05.06.2020 -

Dem aktuellen Verfassungsschutzbericht für Niedersachsen zufolge gelten rund drei Viertel der Rechtsextremisten als gewaltorientiert. Deutlich angestiegen ist die Zahl der rechtsmotivierten Straf- und Gewalttaten.

Völkische Tagung abgesagt

09.04.2020 -

Dorfmark – Die alljährliche Ostertagung des rechtsextremen „Bundes für Gotterkenntnis“ („Ludendorff“) darf in diesem Jahr aufgrund der Corona-Epidemie nicht stattfinden.

Geschichtsrevisionistischer Reigen

08.10.2019 -

Guthmannshausen –  In den Räumlichkeiten des extrem rechten Vereins „Gedächtnisstätte e.V.“ findet am 19. und 20. Oktober wieder ein „Kulturangebot“ statt.

Völkische Tagung hinter verschlossenen Türen

24.04.2019 -

Wie seit mehr als vier Jahrzehnten hat der rechtsextreme „Bund für Gotterkenntnis (Ludendorff)“ auch an diesem Osterwochenende seine jährliche Tagung in Dorfmark in der Lüneburger Heide durchgeführt.

Inhalt abgleichen