Leon Dreixler

Abtrünnige Parteichefs

03.11.2017 -

Gleich zwei Kleinstparteien am rechten Rand haben überraschend ihre Vorsitzenden verloren: Christian Worch verließ die neonazistische Partei „Die Rechte“, Christoph Hörstel die verschwörungsideologische „Deutsche Mitte“.

Aktive rechte Strukturen im Ländle

24.06.2020 -

Das rechtsextreme Personenpotenzial in Baden-Württemberg ist auf 1900 Angehörige angestiegen, 790 davon werden als gewaltorientiert eingestuft. Die braune Musikszene bleibt eine Konstante im Jahresgeschehen.

Rechtsextremismus im Südwesten auf dem Vormarsch?

21.06.2019 -

Der Verfassungsschutz bilanziert in Baden-Württemberg eine Zunahme des rechtsextremen Personenpotenzials, angestiegen ist auch die Zahl der rechtsmotivierten Straf- und Gewalttaten.

„Die Rechte“ sucht Öffentlichkeit

16.01.2019 -

Die neonazistische Kleinpartei sieht in der Beteiligung an der Europawahl im Mai ihr wichtiges „Projekt“. Wenige Wochen vor der Wahl mobilisiert sie am 20. April zu einem Aufmarsch nach Wuppertal.

Aktivistische Szene im Ländle

21.06.2018 -

Das rechtsextreme Personenpotenzial in Baden-Württemberg ist leicht rückläufig. Geringfügig zugelegt haben „Die Rechte“ und „Der III. Weg“, Mitglieder eingebüßt hat die NPD.

Inhalt abgleichen