Leni Riefenstahl

Kino als Instrument der Nazis

09.03.2017 -

Ästhetisch wertlos oder unerträglich propagandistisch: So sehen die meisten das Kino der NS-Zeit. Dem Filmemacher Rüdiger Suchsland ist das zu einfach. In seiner Dokumentation „Hitlers Hollywood“ zeigt er eindrucksvoll, wie sich das Kino an der „Traumfabrik“ Hollywood orientierte.

Opfer der NS-Propaganda

27.10.2009 - Der Film Berlin `36 erzählt die auf Tatsachen beruhende, dramatische Geschichte der deutsch-jüdischen Spitzensportlerin Gretel Bergmann und ihrer größten Konkurrentin Dora Ratjen. Am Donnerstag wurde er im Willy-Brandt-Haus in Berlin gezeigt.

„Brutales Vorgehen“

17.09.2009 - Eine Ausstellung dokumentiert die Verbrechen der Wehrmacht in Polen.

Braune Subkultur

17.09.2009 - Das „Fest der Völker“ im thüringischen Pößneck entpuppt sich als europäisches Neonazi-Skinhead-Treffen − bei den Zopf- und Scheitelträgern aus dem national-völkischen Milieu hat es wenig Anklang gefunden.
Inhalt abgleichen