Landsmannschaft Ostpreußen

Vertriebenen-Nachfahren und Brauchtum

13.05.2019 -

Rund 1000 Personen trafen sich am Samstag zum „Tag der Ostpreußen“ in Wolfsburg – unter den Ehrengästen war auch der AfD-Bundestagsabgeordnete Wilhelm von Gottburg.

Bestens vernetzt im rechtsextremen Milieu

19.12.2018 -

Ein Kontakt der schleswig-holsteinischen AfD-Landesvorsitzenden Doris von Sayn-Wittgenstein könnte jetzt zu einem Parteiausschlussverfahren führen. Die AfD-Landeschefin unterhält jedoch weit mehr Vernetzungen, die das Landesschiedsgericht nicht ignorieren kann.

 

Niedersachsen: AfD gegen AfD

15.01.2018 -

Der Parteitag der niedersächsischen AfD ist kurzfristig abgesagt worden. Rund 100 AfD-Mitglieder sind zur Kundgebung gegen die „Willkür“ des Landesvorsitzenden erschienen.

Denkmäler in brauner Hand

26.07.2013 -

Die „Landsmannschaft Ostpreußen“ in Nordrhein-Westfalen wirbt für einen Besuch einer Gedenkstätte am „Rittergut Hanstein“ – dort befindet sich das Anwesen des bekannten Thüringer NPD-Funktionärs Torsten Heise.

Neurechte Tagung im Weserbergland

19.02.2013 -

Bad Pyrmont – Das „Institut für Staatspolitik“, Thinktank der Neuen Rechten, will am kommenden Wochenende in der niedersächsischen Kurstadt Bad Pyrmont seine „13. Winterakademie“ durchführen.

Illustre Truppe

17.09.2009 - Bei der „Bürgerbewegung pro Deutschland“ finden sich zahlreiche frühere Funktionäre und Mandatsträger der Republikaner.

„Europäische Denkfabrik“

04.01.2008 - In der „Kontinent Europa Stiftung“ wollen sich Vertreter der extremen Rechten vernetzen – gemeinsame Feindbilder sind die USA und der Islam.

Revanchistisches Angebot

08.06.2005 - Die Autoren der „Preußischen Allgemeinen Zeitung“ sind einschlägig bekannt.

Männerfreundschaften

27.04.2005 - Hamburger Burschenschaften unterhalten Verbindungen ins rechtsextreme Lager.
Inhalt abgleichen