Ku-Klux-Klan

AfD-dominierte „Michel“-Kundgebung

15.04.2019 -

Bei einer Veranstaltung in Hamburg zeigen norddeutsche AfD-Politiker, wie sie es inhaltlich mit dem Thema Klimaschutz halten.

Braune Hassmusik im Eichsfeld

15.06.2015 -

Rechtsrock mit Wurzeln im militanten „Blood&Honour“-Netzwerk, rassistische Reden und Hetze gegen Migranten – der als „Familienfest“ getarnte „Eichsfeldtag“ im thüringischen Leinefelde hat erneut die Anziehungskraft des Rechtsrock für alte und junge Neonazis gezeigt.

NSU-Aufklärung mit Lücken

24.04.2015 -

Die Zeugenbefragung im Münchner NSU-Prozess kommt schleppend voran – Neonazis wollen sich nicht erinnern können, Behördenmitarbeiter geben Informationen nur zögerlich preis.

Der NSU-Quartiermacher

29.08.2014 -

Neue Videoaufnahmen des MDR belasten den mutmaßlichen NSU-Helfer und Neonazi Matthias D. aus dem Erzgebirge.

Tod eines V-Mannes

16.04.2014 -

Der langjährige Rechtsextremist und Top-Spitzel Thomas R. ist plötzlich verstorben –  offen bleiben Fragen zu Kontakten zum NSU-Trio.

Brauner Spuk in Kirchweyhe

25.03.2013 -

Neonazis versuchen, die Tötung eines Jugendlichen zum „Rassenkonflikt“ hochzustilisieren und sind erneut in der niedersächsischen Region nahe der Landesgrenze zu Bremen aufmarschiert – die Polizei schreitet trotz extrem radikaler Äußerungen bei der Abschlusskundgebung nicht ein.

Schlag gegen deutsche Kapuzenmänner

16.01.2019 -

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart verdächtigt 17 Personen, eine deutsche Gruppierung des „Ku Klux Klan“ gegründet zu haben. Bei Razzien in acht Bundesländern stellten die Ermittler über 100 Waffen sicher.

Regionalpräsidentin Le Pen?

30.10.2015 -

Bei den kommenden Wahlen zu den Regionalparlamenten werden der FN-Chefin in Nordostfrankreich gute Chancen vorausgesagt – in rechtsextrem regierten französischen Kommunen werden politische Opponenten unterdessen bedroht und verunglimpft.

Völkischer Pädagoge?

23.06.2015 -

In Minden gibt es Streit wegen eines Lehrers mit zahlreichen Rechts-Kontakten.

Ewiggestriger Hetzer und Rädelsführer

05.08.2014 -

Im Alter von 85 Jahren ist der ehemalige Rechtsterrorist Manfred Roeder in Hessen verstorben. Roeder war über Jahrzehnte hinweg einer der aktivsten und bekanntesten Rechtsextremisten.

Inhalt abgleichen