KdN

Braune Sport-Events mit Hassmusik

22.02.2019 -

Die rechte Szene hat Kampfsport-Veranstaltungen fest in ihr Aktionsportfolio eingebunden. Im In- und Ausland starten Neonazis bei Turnieren oder bieten Trainingsseminare an. Häufiger finden diese martialischen Meetings im Zusammenspiel mit Rechtsrock-Konzerten statt.

Braunes Label im Visier der Sicherheitsbehörden

27.12.2019 -

Das rechtsextreme Vertriebsunternehmen „OPOS Records“ von Sebastian Raack veranstaltete am 21. Dezember eine Jahresabschlussfeier für seine Kunden und Unterstützer. Darüber informierte der brandenburgische Verfassungsschutz.

Aus für martialisches Kampfsport-Event

11.10.2019 -

Der für den morgigen Samstag von der rechten Szene seit langer Zeit im direkt an der polnischen Grenze gelegenen Ostritz geplante „Kampf der Nibelungen“ bleibt verboten.

Brauner Kampfsport mit theoretischem Überbau

26.03.2019 -

Unter dem Namen „Heureka“ soll im Mai erneut ein Kongress der international vernetzten rechten Kampfsport-Bewegung stattfinden. Veranstaltet wird das Meeting von der Szene-Marke „Wardon 21“, die sich der Philosophie einer gesunden Lebensführung verschrieben hat.

Braune Polit-Show in Zweitauflage

31.10.2018 -

Für den 2. und 3. November steht erneut das martialische „Schild & Schwert-Festival“ im sächsischen Ostritz an.

Martialisches Neonazi-Event

10.10.2018 -

Am Samstag soll im sächischen Ostritz die Veranstaltungsreihe „Kampf der Nibelungen“ fortgesetzt werden  –  das braune Kampfsport-Spektakel ist über die Jahre erheblich gewachsen.

Inhalt abgleichen