Kandel ist überall

Männerdominierter „Frauenmarsch“

07.05.2018 -

In Delmenhorst marschiert AfD-Prominenz Seite an Seite mit Neonazis und Hooligans – die verhalten sich auffällig und pöbeln.

„Record Release“-Party mit „Bloody 32“

28.11.2019 -

Am 7. Dezember soll auf einer sächsischen Bühne neben den extrem rechten Rappern „Prototyp“ und Chris Ares auch die Rechtspopulistin Julia Juls auftreten.

Rechte Provokation vor dem Kanzleramt

24.10.2019 -

Am 2. November wollen radikalisierte „Wutbürger“ und flüchtlingsfeindliche Agitatoren unter dem Motto „Mahnmal gegen das Vergessen“ in Berlin protestieren.

Schulterschluss mit ganz weit rechts

03.12.2018 -

Breite Mischung des Rechtsaußen-Spektrums beteiligt sich an der Kundgebung gegen den UN-Migrationspakt vor dem Brandenburger Tor.

Schulterschluss im Kleinformat

27.11.2018 -

Ein AfD-naher Verein lädt am Samstag nach Trier zu einer Kundgebung gegen den Migrationspakt. Als Redner mit von der Partie: Ein Kandidat der Republikaner aus Bautzen.

Südwest-AfD: Aufruf mit Sprengkraft?

06.11.2018 -

Ein „Stuttgarter Aufruf“, lanciert von Abgeordneten der AfD in Baden-Württemberg spitzt die innerparteiliche Debatte um den Umgang mit einer drohenden Überwachung durch Verfassungsschutzämter weiter zu. Initiatorin Christina Baum und ihre Mitstreiter/innen beklagen „Denk- und Sprechverbote innerhalb der Partei“.

Kandel ist doch nicht überall

13.06.2018 -

Der Mordfall Susanna bestimmt bundesweit die Schlagzeilen. Die „Alternative für Deutschland“ instrumentalisiert die Ermordung der 14-jährigen Mainzerin für ihre politischen Zwecke. Beim Versuch die Stimmung auf die Straße zu tragen scheitern die Rechtspopulisten bislang jedoch: Nicht nur am Wetter, sondern auch an der eigenen Zerstrittenheit.

Bremer „Frauenmarsch“ im Abseits

11.04.2018 -

Lediglich 30 Personen fanden sich zum 3. „BremerFrauenmarsch“ ein – umringt von rund 220 Gegendemonstranten.

AfD-Abgeordnete und rechte Hools

28.02.2018 -

Im rheinland-pfälzischen Kandel findet am Samstag abermals eine rechte Demo statt. Angemeldet wurde die Veranstaltung von der baden-württembergischen AfD-Landtagsabgeordneten Christina Baum. Im Vorfeld zeichnet sich bei der Mobilisierung eine bemerkenswerte Konstellation ab: Neben der AfD rufen auch „Identitäre Bewegung“, NPD, „Reichsbürger“-Szene und rechte Hools nach Kandel auf.

Inhalt abgleichen