Jens Maier

AfD-Landesverbände auf Rechtskurs

05.02.2018 -

Thüringens AfD bleibt im Rechtstrend. Die sächsische AfD zieht es nach ihrem Parteitag mehr und mehr ebenfalls zum radikaleren Teil der „Alternative für Deutschland“. Das Führungsduo von Pegida kam zum Gratulieren nach Hoyerswerda.

Obskures Personal für AfD-Posten

24.01.2018 -

Die Bundestagsausschüsse für Haushalt, Recht und Tourismus werden künftig von Politikern der AfD geleitet. Als Vorsitzende nominierte die Partei einen Rechtsaußen mit Hang zum Verschwörungstheoretischen, einen führenden Vertreter von Björn Höckes „Flügel“-Gruppe und einen Nachwuchspolitiker, der unlängst zu einer sechsmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt wurde.

Höckes „Perspektiven des Widerstands“

30.10.2017 -

Der Thüringer AfD-Rechtsaußen Björn Höcke ist als Stargast einer Veranstaltung des rechten „Compact“-Magazins im November in Leipzig angekündigt – nur eine Woche vor dem Bundesparteitag der Partei. Mit dabei sind in Leipzig neben anderen auch der AfD-Bundestagsabgeordnete Martin Reichardt sowie der Pegida-Frontmann Lutz Bachmann und der Kopf der „Identitären“ Martin Sellner.

AfD auf wackeligem Grund

25.09.2017 -

Die AfD zieht mit 12,6 Prozent in den Bundestag ein. 94 Abgeordnete der rechtspopulistischen Partei werden dem neuen Parlament angehören. Unterdessen mehren sich die Anzeichen, dass sich die AfD in der Folge des Wahlerfolgs spalten wird: Bundessprecherin Frauke Petry kündigte am Montagmorgen bereits an, dass sie der Fraktion ihrer Partei nicht angehören wird.

Die Machtfrage in der AfD

22.09.2017 -

Am Wahlsonntag wird die AfD mit großer Wahrscheinlichkeit einen Erfolg feiern können. Doch die rechtspopulistische Partei ist tief gespalten, der künftigen Bundestagsfraktion dürfte eine Halbwertzeit von eher kurzer Dauer bevorstehen.

AfD: Problematische Kandidatenriege

11.09.2017 -

Pöbeleien gegen demokratische Politiker, Anzeige wegen Volksverhetzung, „Schuldkult“- und „Mischvölker“-Phantasien, gewalttätige Vergangenheit, Beobachtung durch den Verfassungsschutz – verschiedene AfD-Bundestagskandidaten haben aktuell juristisch auch mit größeren Schwierigkeiten zu kämpfen.

AfD: Zoff um die Macht

30.08.2017 -

Bei der AfD lassen sich der Bundestagswahlkampf und der parteiinterne Machtstreit nicht sauber trennen. Gemeinsame Auftritte des Spitzenduos Gauland/Weidel mit Parteisprecherin Petry sind im Terminkalender nicht vorgesehen. Das „Kyffhäuser-Treffen“ am Wochenende findet unter Ausschluss der Medien statt.

Rechte Mehrheit in künftiger AfD-Fraktion

27.07.2017 -

Am Freitag haben die Landeswahlausschüsse entschieden, welche Parteien zur Bundestagswahl antreten können. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass in der AfD-Bundestagsfraktion dann die nationalpopulistische Riege rund um Alexander Gauland den Ton angeben wird. Zur Anhängerschaft von Parteisprecherin Frauke Petry dürfte nur etwa ein Fünftel der Neu-Abgeordneten zählen. Und: Auch im Bundestag wird AfD-Politik Männersache sein.

AfD: „Realpolitiker“ und „Hirntote“

12.07.2017 -

Gut zehn Wochen vor der Bundestagswahl gibt die AfD ein desolates Bild ab. Zoff herrscht nahezu in sämtlichen Landesverbänden. Die Parteisprecherin Frauke Petry muss sich im Herbst einer Wiederwahl stellen. Eine neuerliche Spaltung der rechtspopulistischen Partei ist nicht unwahrscheinlich.

„Parteifreunde“ in der AfD

04.04.2017 -

Der Rechtsaußen-Flügel der AfD  demonstriert seine Stärke – beim bundesweiten Nominierungsmarathon der Bundestagswahlkandidaten hat sich der Wind zuungunsten der Anhängerschaft von Frauke Petry gedreht.

Inhalt abgleichen