Jörg Urban

AfD-Rechtsaußen Höcke an vorderster Front

16.05.2018 -

Mag die zeitliche Nähe der Ereignisse auch zufällig und ungeplant gewesen sein, wie Björn Höcke beteuert: Gleich dreifach wurden seine Parteifreunde binnen weniger Tage daran erinnert, dass der Vormann der Partei-Rechtsaußen weiter kräftig mitzumischen gedenkt in den internen Auseinandersetzungen der AfD.

1. Mai mit führenden AfD-Rechtsaußen

26.04.2018 -

Im vorigen Jahr standen die Vertreter eines „solidarischen Patriotismus“ gemeinsam auf der Bühne. Diesmal planen sie dezentrale Veranstaltungen in vier Bundesländern. Ihr Vormann Björn Höcke holte sich bei einer Demonstration von Opelanern eine Abfuhr.

AfD auf Kurs in Richtung Pegida

01.03.2018 -

Geht es nach André Poggenburg, tastet sich die AfD am Wochenende noch einmal einen Schritt weiter nach rechtsaußen. Sachsen-Anhalts AfD-Chef will, dass der Bundeskonvent der Partei die ohnehin arg löchrige Abgrenzung zu Pegida auch ganz offiziell aufweicht.

 

AfD-Landesverbände auf Rechtskurs

05.02.2018 -

Thüringens AfD bleibt im Rechtstrend. Die sächsische AfD zieht es nach ihrem Parteitag mehr und mehr ebenfalls zum radikaleren Teil der „Alternative für Deutschland“. Das Führungsduo von Pegida kam zum Gratulieren nach Hoyerswerda.

Rechte Putin-Fans tagen in Sachsen

07.04.2017 -

Auf Einladung der sächsischen AfD-Fraktion versammelten sich Vertreter von AfD und europäischer Rechtsaußen-Parteien  zu einem „Russland-Anti-Sanktionsgipfel“ im Freistaat. Aus Russland kam ein Vertreter der Kommunistischen Partei.

AfD: Weichspülgang mit Störungen

22.02.2016 -

Um den Wahlerfolg nicht zu gefährden, ist die AfD derzeit bemüht, allzu radikale Töne zu vermeiden. Auch von den Rechtsaußen der Partei wird Zurückhaltung verlangt, was allerdings nur bedingt funktioniert.

AfD auf Schlingerkurs nach rechts

07.03.2018 -

Der AfD-Konvent hat erlaubt, dass Vertreter der Partei künftig bei Pegida-Demonstrationen in Dresden als Redner auftreten können. Bundessprecher Jörg Meuthen bemüht sich, die Bedeutung des Beschlusses herunterzuspielen. Kritiker nennen die Konventsentscheidung eine „Katastrophe“.

 

AfD-„Patrioten“ suchen Verbündete

08.02.2016 -

Leipzig – Sachsens „Patriotische Plattform“ bemüht sich weiter um eine enge Zusammenarbeit mit anderen Rechtsaußen-Gruppen. Am Freitagabend referierte mit Tatjana Festerling eine Vertreterin des Pegida-Organisationsteams bei dem Verein rechter AfDler.

Inhalt abgleichen