Hooligans gegen Salafisten

„Pro NRW“ vor der Spaltung

15.05.2015 -

Bei der selbst ernannten „Bürgerbewegung“ tobt ein Machtkampf – das Präsidium hat den Parteivize und den Landesgeschäftsführer amtsenthoben und will Parteiordnungsverfahren einleiten.

Braungefärbte „Mai-Kundgebungen“

28.04.2015 -

Gleich in sechs Städten plant die NPD Aktionen zum 1. Mai. Die neonazistischen Kleinstparteien „Die Rechte“ und „Der III. Weg“ organisieren eigene Demonstrationen im Ruhrgebiet und in Saalfeld. Auch Rechtspopulisten und rechte Hooligans zieht es am kommenden Wochenende auf die Straße.

HoGeSa-Aktion in Karlsruhe geplant

10.04.2015 -

Karlsruhe – Rechte Hooligans planen für den 19. April eine Aktion in Karlsruhe. Die „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) rufen zu einer Demonstration auf, die sonntagmittags am Hauptbahnhof der Stadt beginnen soll.

„Ahu“ für Berufsbildende Schulen

18.03.2015 -

Oldenburg – Der Anmelder des Oldenburger Pegida-Ablegers gehört dem Kreiselternrat sowie dem niedersächsischen Landeselternrat an.

Hooligans treffen auf Salafisten

12.03.2015 -

Wuppertal/Hamburg – Gleich in zwei Städten wollen rechte Hooligans am kommenden Wochenende Aktionen starten.

Altbekannte „HoGeSa“-Gesichter

06.02.2015 -

Ludwigshafen hat einen für Sonntag geplanten Aufmarsch von Hooligans verboten und nur eine Kundgebung genehmigt. Die Stadt sieht die Organisatoren in der Tradition der „Hooligans gegen Salafisten“.

AfD-„Patrioten“ gegen Lucke

05.02.2015 -

Nachdem sich Bernd Lucke im Streit über eine neue Satzung der AfD durchgesetzt hat, suchen Teile der Parteirechten eine personelle Alternative zu dem als konservativ-wirtschaftsliberal eingeschätzten Hamburger, der sich anschickt, künftig alleiniger Vorsitzender der Partei zu werden.

„HoGeSa“-Soli-Konzert geplatzt

26.01.2015 -

Duisburg/Ludwigshafen/Erfurt – Ein für Samstagabend geplantes „HoGeSa“-Konzert mit der extrem rechten Hool-Band „Kategorie C – Hungrige Wölfe“ in Duisburg endete, bevor es überhaupt begonnen hatte. Die Besucher erlebten nur einen Soundcheck.

Knast für Neonazi-Hetzredner

26.01.2015 -

Jena/Gera/Hildesheim – Der wegen seiner aggressiven Reden bei braunen Aufmärschen bekannte Neonazi Dieter Riefling aus Söhlde (Landkreis Hildesheim) muss eine Haftstrafe wegen Volksverhetzung antreten.

Pegada statt Pegida

22.01.2015 -

Obskure Gruppe wettert gegen angebliche Amerikanisierung – für Samstag ist eine vierstündige Kundgebung in Erfurt angemeldet.

Inhalt abgleichen