Hooligans gegen Salafisten

Notorischer Hetzer erneut angezeigt

02.08.2017 -

Mönchengladbach – Dem früheren „pro NRW“-Funktionär Dominik Roeseler droht ein weiteres Strafverfahren wegen des Verdachts der Volksverhetzung.

Hooligan-Spektakel vor der Wahl

19.07.2017 -

Nach dem Verbot eines Aufmarsches im niederländischen Enschede nahe der Grenze zu Deutschland soll Mitte September dort erneut eine „Pegida“- und „HoGeSa“-ähnliche Aktion stattfinden.

Linke Gegner im Visier

10.07.2017 -

Auch rund 20 Neonazis randalierten am Samstag im Hamburger Szeneviertel St. Pauli.

Hetzredner vom Vorwurf der Beleidigung freigesprochen

03.07.2017 -

Duisburg/Mönchengladbach – Das Landgericht Duisburg hat ein Urteil wegen Beleidigung gegen den früheren „pro NRW“-Funktionär Dominik Roeseler aufgehoben.

Hooligan-Spektakel gestoppt

16.06.2017 -

Der für Sonntag im niederländischen Enschede nahe der Grenze zu Deutschland geplante Pegida- und HoGeSa-ähnliche Aufmarsch wurde verboten.

„Patrioten“ und Hooligans in Aktion

15.06.2017 -

Am Sonntag findet im niederländischen Enschede nahe der Grenze zu Deutschland ein Pegida- und HoGeSa-ähnlicher Aufmarsch statt. Auftreten soll auch die Bremer Band „Kategorie C“ (KC).

„Kampf bis zum Endsieg“

03.05.2017 -

Zum Aufmarsch der NPD in Mecklenburg-Vorpommern am 1. Mai in Stralsund fanden sich rund 250 Neonazis ein.

Justizbekannter Hetzredner

06.04.2017 -

Erfurt/Mönchengladbach/Köln – Ein Prozess gegen den ehemaligen „pro NRW“-Funktionär Dominik Roeseler vor dem Amtsgericht Erfurt wegen einer Rede während eines braunen Aufmarsches im Juni vergangenen Jahres ist vorerst verschoben worden.

Wider dem Universalismus

30.03.2017 -

Eigentliches Übel für die Neue Rechte sind neben dem Islam die globale Moderne und der Amerikanismus.

Geldstrafe für Hetzredner

01.12.2016 -

Duisburg/Mönchengladbach – Das Amtsgericht Duisburg hat heute den ehemaligen „pro NRW“-Funktionär Dominik Roeseler wegen Beleidigung zu einer Geldstrafe von 4000 Euro verurteilt.

Inhalt abgleichen