Holger Arppe

„Identitäre“: Scharnierfunktion Rechtsaußen

28.10.2016 -

Die „Identitäre Bewegung“ macht mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen auf sich aufmerksam. Die bestens vernetzten Aktivisten geben sich modern, vertreten aber eine rückwärtsgewandte Ideologie. Ihre Verbindungen reichen bis in die Parlamente.

AfD-Fraktion mit starkem Rechtsdrall

25.10.2016 -

Die „Alternative für Deutschland“ stellt im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern die zweitstärkste Fraktion. Vieles deutet darauf hin, dass die AfD im Parlament eine harte, konfrontative Linie fahren wird. Der radikalere Parteiflügel besetzt Spitzenpostionen, während die moderaten Kräfte in der Unterzahl sind.

Nordost-AfD vor dem Sprung

02.09.2016 -

Die AfD in Mecklenburg-Vorpommern setzt auf die Themen Migration, Heimat und Familie. Der Anti-Asyl-Wahlkampf soll sie in den Landtag führen.

 

Wahlkampfstart der AfD im Norden

21.07.2016 -

AfD-Anhänger bejubelten bei der Veranstaltung am Mittwoch in Rostock ihr Idol Frauke Petry. Auch einige Personen aus der neurechten „Identitären Bewegung“ besuchten die AfD-Kundgebung.

Die AfD vor dem Show-down

20.05.2015 -

Bernd Lucke erklärt, warum ein „Weckruf“ nötig ist, damit er beim Parteitag Mitte Juni doch noch zum alleinigen AfD-Chef gewählt wird. Frauke Petry sagt, dass „Herr Lucke“ ersetzbar ist. Alexander Gauland lässt wissen, dass fast jeder andere, hieße er nicht Lucke, längst ein Ausschlusskandidat wäre, verhielte er sich so wie Lucke.

AfD-Politiker in illustrer Runde

21.04.2017 -

Spätestens seit seiner Dresdner-Rede über die „Herstellung von Mischvölkern“ ist Jens Maier bundesweit bekannt. Auf einem Treffen des rechtspopulistischen „Compact“-Magazins legte der sächsische AfD-Bundestagskandidat nun nach.

AfD und „Identitäre“ rücken zusammen

06.04.2017 -

Aktuell treiben die Rechtsausleger der AfD die Partei vor sich her. In Mecklenburg-Vorpommern üben einzelne Vertreter des radikalen Lagers nun den Schulterschluss mit Gruppen wie der „Identitären Bewegung“.

 

Rechte Gestalter

30.03.2017 -

In Mecklenburg-Vorpommern verankern sich AfD-Mitglieder verstärkt an wichtigen politischen Schaltstellen. 

Rechter Protest gegen Namensänderung

13.02.2017 -

Die  Aktionswoche einer Greifswalder  Bürgerinitiative gegen die Namensumbenennung der Universität endete am Sonntag mit einer Kundgebung. Unter den Teilnehmern befanden sich neben AfDlern, Vertreter der „Identitären Bewegung“ Mecklenburg-Vorpommern, der NPD und rechte Burschenschafter.

Bundesliga-Trainer rechnet mit rechten Hetzern ab

09.12.2016 -

Der Fall einer ermordeten Studentin schockiert Freiburg. Nachdem ein Afghane als mutmaßlicher Täter verhaftet wurde, entlädt sich der Hass gegen Flüchtlinge. Während einer Pressekonferenz fand der Trainer des SC Freiburg, Christian Streich, deutliche Worte. Das Video wird zum Hit auf YouTube.

Inhalt abgleichen