Hohenrain-Verlag

Aktivistische Szene im Ländle

21.06.2018 -

Das rechtsextreme Personenpotenzial in Baden-Württemberg ist leicht rückläufig. Geringfügig zugelegt haben „Die Rechte“ und „Der III. Weg“, Mitglieder eingebüßt hat die NPD.

Aktionsorientierte rechte Szene

06.07.2017 -

Subkulturelle und Neonazis dominieren im rechtsextremen Spektrum Baden-Württembergs – auch „Reichsbürger“ treten verstärkt  aggressiv im Erscheinung.

Aktive rechte Szene im Ländle

13.07.2016 -

Das rechtsextreme Personenpotenzial in Baden-Württemberg stagniert zahlenmäßig – die Zahl der Straf- und Gewaltdelikte ist stark angestiegen.

Rechte Umtriebe im Ländle

03.07.2015 -

Das Potenzial gewaltbereiter Rechtsextremisten wie auch die Zahl der rechtsextremen Gewalttaten sind in Baden-Württemberg rückläufig.

Rechtsextreme Tarnfeder

30.10.2014 -

Tübingen – Rolf Kosiek, vormals langjähriger Mitarbeiter des geschichtsrevisionistischen Tübinger Grabert- und Hohenrain-Verlages und ehedem Vorsitzender der rechtsextremen Gesellschaft für freie Publizistik (GfP), war über Jahrzehnte hinweg auch unter diversen Pseudonymen einschlägig publizistisch tätig.

Gewaltbereite Szene im Fokus

04.06.2013 -

Das rechtsextreme Personenpotenzial in Baden-Württemberg ist zahlenmäßig zurückgegangen – die Anzahl rechtsextremer Straf- und Gewalttaten angestiegen.

„Systemkritische Stimme zum Schweigen bringen“

22.02.2012 -

Tübingen – Amazon, Internet-Marktführer der weltweit größten Auswahl für Bücher, hat Werke der rechtsextremen Verlage Grabert und Hohenrain (Tübingen) aus seinem Sortiment gestrichen.

Gewaltbereite im „Ländle“

25.04.2011 - Der aktuelle Verfassungsschutzbericht des Landes Baden-Württemberg hebt eine Zunahme des neonazistischen Personenpotenzials und eine gestiegene Zahl rechtsextremer Skin-Konzerte hervor.

Konspirativer Erntetanz

11.11.2010 - Kleinschmalkalden/Thüringen – Am kommenden Wochenende findet das „2. Gemeinschafts-Herbst-Wochenende“ der extrem rechten „Schlesischen Jugend – Landesgruppe Thüringen“ in einer Jugendbildungsstätte statt. Trotz Kritik und einer vor wenigen Wochen abgesagten Veranstaltung vermietet die Einrichtung weiter an die umstrittene Jugendorganisation.

„Querfront“-Politik

19.02.2009 - Der rechtsextreme Publizist Jürgen Schwab plädiert für eine Zusammenarbeit von „Linken“ und „Rechten“.
Inhalt abgleichen