Hetendorf Nr. 13

AfD-Landeschef besuchte HDJ-Pfingstlager

06.03.2018 -

Seit 2006 galt die „Heimattreue Deutsche Jugend“ (HDJ) als eine der gefährlichsten völkischen Untergrundorganisationen. Andreas Kalbitz nahm 2007 an einem Zeltlager der verschworenen NS-nahen Gemeinschaft teil. Ehemalige HDJler arbeiten für die AfD.

 

NSU-Helferstrukturen in Niedersachsen?

20.07.2012 -

Gleich zwei Beschuldigte im NSU-Verfahren verfügen über enge Kontakte zu niedersächsischen Ex-„Blood& Honour“-Kadern. Eine Krankenkassenkarte für Beate Zschäpe stammt aus Hannover – und ein handschriftlich gekennzeichneter Stadtplan aus Braunschweig wirft Fragen auf.

Multiaktivist und Reizfigur

30.10.2009 - Der bekannte rechtsextreme Rechtsanwalt Jürgen Rieger ist im Alter von 63 Jahren gestorben. Über Jahrzehnte war der umtriebige Neonazi Vorkämpfer für rassistische heidnisch-religiöse Belange. Zur NPD wahrte Rieger lange Distanz, näherte sich erst in den letzten Jahren an und stieg dort schnell in Spitzenpositionen auf. In der rechtsextremen Szene sorgt man sich jetzt um den Nachlass Riegers, insbesondere die NPD hatte er mit üppigen Finanzhilfen ausgestattet.
Inhalt abgleichen