Heisenhof

JN-Wahlkampflager ohne Zelte?

25.08.2016 -

Die Jungen Nationaldemokraten provozieren mit Holzknüppeln und Störungen. Ein angekündigtes Lager für Helfer findet anscheinend nur in einem neuen Haus in Klein Belitz statt.

Abrissbirne für Rieger-Immobilie

22.07.2011 -

Dem früher von Neonazis um Jürgen Rieger genutzten „Heisenhof“ im niedersächsischen Dörverden droht das Ende.

Sofortiges Nutzungsverbot aufgehoben

22.06.2011 -

In dem Rechtsstreit um das ehemalige Lokal „Zur Symphonie“ erwirkt der rechtslastige Rocker Sebastian Stöber einen Teilerfolg.

Großzügiger Gönner

06.01.2011 - Die NPD in Hamburg hofft auf eine größere Spende aus Spanien – zwei Kundgebungen sind bis zum Wahltermin am 20. Februar geplant.

Familienförderung für Völkische

13.11.2010 - Neonazis beantragen für ihren siebten Spross die Ehrenpatenschaft von Bundespräsident Christian Wulff. Das Amt Krakow am See wehrt sich und möchte sich nicht der braunen Eltern annehmen müssen.

„Nationale Wirtschaftsnetzwerke“

01.07.2010 - In der rechtsextremen Szene wird politisches Engagement gerne mit geschäftlichen Interessen verbunden – Waren und Dienstleistungen werden bevorzugt unter Kameraden angeboten.

Vom Regen in die Traufe

12.02.2010 - Rieger-Immobilien bleiben in rechter Hand − die rassistische „Gesellschaft für biologische Anthropologie, Eugenik und Verhaltensforschung“ tritt das Erbe an.

Verherrlicher des Dritten Reichs

25.06.2009 - Neonazis initiieren in der VW-Stadt Wolfsburg ein „Kraft durch Freude“-Museum. Die Stadt Wolfsburg untersagt die Nutzung aus baurechtlichen Gründen.

Gefährliche Radikalisierung

25.05.2009 - Am vorvergangenen Wochenende waren in Niedersachsen zahlreiche neonazistische Aktivitäten zu verzeichnen − der neu gewählte NPD-Landesvorsitzende Adolf Dammann beteiligte sich gleich an einem Aufmarsch der Kameradschaften in Lüneburg.

Spur der Gewalt

08.05.2008 - Die Teilnehmer der Neonazi-Demonstration am 1. Mai in Hamburg traten äußerst aggressiv und gewalttätig in Erscheinung.
Inhalt abgleichen