Heimattreue Deutsche Jugend

Völkische Graswurzelarbeit

19.12.2017 -

NPDler haben die „Mecklenburg-Vorpommersche Strukturentwicklungs-Genossenschaft e.G.“ gegründet, die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Zwecke fördern soll. Auch das neurechte Projekt „Ein Prozent“ sieht Potenzial in der Förderung des ländlichen Raumes und ruft die „AG Netzwerk Landraum“ ins Leben.

Völkische Jugendarbeit

20.09.2017 -

Die Feier zum 30-jährigen Jubiläum des „Sturmvogel – Deutscher Jugendbund“ in Sachsen fiel eher spärlich aus. Nur etwa 50 bis 60 Anhänger reisten vergangenes Wochenende nach Cossen nahe Chemnitz.

„Reichsbürger“ bei der AfD?

06.09.2017 -

2013 trat Andreas Iloff in die AfD ein, ein Jahr später lud er im Namen eines geheimen, rechtsextremen Ordens zur Sonnenwendfeier. Die Organisation soll am Wohnort des AfD-Kreisvorsitzenden immer noch aktiv sein.

„Identitäre“ und ihre Fußtruppen

19.06.2017 -

Der Aufzug der „Identitären Bewegung“ am Samstag in Berlin wird kurz nach Beginn von Gegendemonstranten gestoppt und zum Abbruch gezwungen. Auf ihrem Rückweg liefert sich die Mischung aus Alt- und Neurechten Scharmützel mit der Polizei.

Volkstanz auf dem „Ludendorffer“-Hof

11.05.2017 -

Jungen und Mädchen zelebrierten am Wochenende in volkstümlicher Kleidung völkisch-nationale Tänze und Brauchtum im brandenburgischen Kirchmöser.

Völkische „Kinderlager“

13.04.2017 -

Es gibt sie noch die organisierte braune Kindererziehung. Ehemalige HDJ-Aktivisten führen in Ostwestfalen weiter Kinderlager durch und der nicht verbotene „Sturmvogel – deutscher Jugendbund“, ein Ableger der militanten „Wiking Jugend“, schickt seinen Nachwuchs zur  Osterfahrt ins Ausland.

Abschied vom Sippenoberhaupt

29.12.2016 -

In Salzgitter beteiligten sich ehemalige Anführer der verbotenen „Wiking-Jugend“, völkische Aktivisten, NPDler und Hooligans an der Trauerfeier für den ehemaligen SS-Angehörigen  Sepp Biber.

Brauner Treffpunkt im Vogtland

23.08.2016 -

Seit Jahren bewohnt der Neonazi-Barde Frank Rennicke mit seiner Ehefrau ein ehemaliges Schulgebäude in der oberfränkischen Ortschaft Feilitzsch. Inzwischen wird die Immobilie regelmäßig für politische Veranstaltungen genutzt — auch für länderübergreifende Aktionen.

Rechtsextreme Parallelwelt

30.07.2016 -

Der völkische „Sturmvogel“ ist mit seinem Sommerlager für Kinder und Jugendliche nach Südschweden ausgewichen.

Tarnung: Wandervogel

05.01.2016 -

Die Anführer des völkisch-nationalistischen „Sturmvogel – Deutscher Jugendbund“ scheuen die Öffentlichkeit. Aus gutem Grund, sie sind angehende Lehrer. Silvester erhielt der Bund mit seinem Winterlager Hausverbot bei den Pfadfindern.

Inhalt abgleichen