Heilwig Holland

Illustre Rednerschar

25.02.2013 -

Für mehrere Vortragsreihen der rechtsextremen „Gedächtnisstätte“ in Thüringen sind Referenten aus diversen rechten Zusammenhängen angekündigt.

Alibiveranstaltung

14.02.2011 - Zum Jahrestag der Bombardierung Dresdens im Februar 1945 führte die braune Szene am Sonntag ihren „Traditionsmarsch“ durch – ein Großteil der NPD- und Kameradschaftsanhänger scheint sich aber für die Teilnahme an der „Großveranstaltung“ am kommenden Wochenende entschieden zu haben.

„Erhaltung der ethnischen Eigenart“

17.07.2009 - München − Der rechtsextreme „Schutzbund für das deutsche Volk“ (Postfachadresse in München) ruft zu Spenden für die „Gedächtnisstätte für die deutschen Opfer des Zweiten Weltkrieges durch Bomben, Verschleppung, Vertreibung und in Gefangenenlagern“ im sächsischen Borna auf.

Von Preußen nach Südtirol

13.09.2007 - Nachwuchsvertriebene verfügen über ein breites Spektrum an rechtsextremen Referenten.
Inhalt abgleichen