Hans-Jochen Voß

„Ikone“ der Bewegung

13.11.2018 -

Rund 400 Rechtsextremisten sind am Samstag anlässlich des 90. Geburtstags der Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck-Wetzel durch Bielefeld marschiert. Spektrenübergreifend engagiert sich die rechte Szene für die derzeit inhaftierte Geschichtsrevisionistin.

Rechter Verleger im Auftrag der Stadt

26.08.2016 -

In der ostwestfälischen Kleinstadt Preußisch Oldendorf (Kreis Minden-Lübbecke) gibt ein ortsansässiger Verleger seit 15 Jahren das offizielle Amtsblatt heraus  – er ist bestens in der rechtsextremen Szene vernetzt.

Alte und junge Kameraden vereint

21.10.2014 -

Der rechtslastige Traditionsverband der Ritterkreuzträger, die im Zweiten Weltkrieg ausgezeichnet wurden, ist trotz des Ablebens zahlreicher ehemaliger Soldaten in regionalen Untergliederungen aktiv. Ende Oktober finden das 60. OdR-Bundestreffen in Baden Wimpfen (Kreis Heilbronn) statt.

Entzauberte „Rechte“

04.03.2014 -

Es sollte die erste große Bewährungsprobe für die vor knapp zwei Jahren gegründete Neonazi-Partei „Die Rechte“ werden. Doch Christian Worch & Co. haben ihre Kandidatur bei der Europawahl in den Sand gesetzt.

Martialischer Feldzug

02.09.2013 -

Bei einem von der Worch-Partei angemeldeten Aufzug von rund 400 Neonazis am Samstag in Dortmund gab es neben tätlicher Gewalt und militanten Tönen auch ein deutliches Bekenntnis zur NSDAP.

Braune „Aktionswoche“ in Dortmund

27.08.2013 -

Die Worch-Partei „Die Rechte“ hat für Samstag eine Demonstration „Gegen Organisationsverbote – Für Meinungsfreiheit“ in der Ruhrgebietsstadt angemeldet. Im Vorfeld finden „Lautsprecherfahrten“ und Infostände in den Stadtteilen statt.

Rückzug aus Bad Nenndorf

05.08.2013 -

Niedersächsische Neonazis scheitern mit ihrem diesjährigen braunen „Trauermarsch“ an massivem Gegenprotest und zunehmendem Desinteresse des eigenen Lagers.

Neonazis machen „Wahlkampf“

22.07.2013 -

Aufmarsch der Worch-Partei am Samstag in Hamm mit verbalen Drohungen und militanten Parolen – gegen mehrere Teilnehmer wurde Strafanzeige gestellt.

Programmatische Schalmeienklänge

11.03.2013 -

Zum dritten Mal seit 2011 sind Neonazis am Samstag durch die Straßen der westfälischen Stadt Soest gezogen. Rund 135 von ihnen nehmen an der Demonstration teil – der ersten, die im Namen der Worch-Partei „Die Rechte“ angemeldet worden ist.

„Egomanische Aktion“

05.02.2013 -

Anhänger des früheren NPD-Chefs Udo Voigt gründen lokale „Freundeskreise“, um den „Zusammenschluss aller patriotischen Kräfte“ zu forcieren – die NPD-Spitze bangt um die Geschlossenheit der Partei.

Inhalt abgleichen