Germar Rudolf

Braunes Ostertreiben

29.03.2016 -

Die Ostertagung des völkischen „Bundes für Gotterkenntnis (Ludendorff)“ (BfG) in der Lüneburger Heide haben auch Rechtsextremisten dem europäischen Ausland besucht.

Knast für Holocaust-Leugnerin

13.11.2015 -

Das Amtsgericht Hamburg hat die Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck-Wetzel wegen Volksverhetzung in zwei Fällen zu einer Haftstrafe verurteilt.

 

Holocaust-Leugner der ersten Garde

23.10.2018 -

Der fanatische französische Revisionist Robert Faurisson ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Die Meldung von seinem Tod trieb Rechtsextreme unverzüglich an die Tasten.

Geldstrafe für Schweizer Holocaust-Leugner

09.10.2018 -

Das Bezirksgericht Sierre (Kanton Wallis) hat den Holocaust-Leugner René-Louis Berclaz wegen Verstoßes gegen die Rassismus-Strafnorm zu einer Geldstrafe von 140 Tagessätzen verurteilt.

Zeitgeschichtlicher „Aufklärer“

28.10.2015 -

Der jahrzehntelang aktive Geschichtsrevisionist Alfred Schickel ist im Alter von 82 Jahren im oberbayerischen Kipfenberg verstorben.

 

Holocaustleugnende Propaganda

26.03.2014 -

USA (Kalifornien/San Francisco) – Seit einigen Tagen kursiert im Internet ein englischsprachiger Videofilm, der die Judenvernichtung in Gaskammern durch die Nationalsozialisten als Schwindel tituliert.

Zum Jahresbeginn in den Knast

03.01.2013 -

Der mehrfach verurteilte Ex-NPD-Bundesvorsitzende Günter Deckert verbüßt seit dem 2. Januar eine Gefängnisstrafe.

Haftstrafe für Holocaust-Leugner

03.02.2012 -

Mannheim – Der mehrfach einschlägig verurteilte Rechtsextremist Günter Deckert wurde erneut wegen Volksverhetzung verurteilt.

Bewährungsstrafe wegen Volksverhetzung

29.07.2010 - Weinheim – Das Amtsgericht im nordbadischen Weinheim hat den früheren NPD-Bundesvorsitzenden Günter Deckert (Jg. 1940) wegen Beihilfe zur Volksverhetzung und der Verunglimpfung des Andenkens Verstorbener zu einer viermonatigen Bewährungsstrafe verurteilt.

Revisonistisches Stelldichein

20.04.2010 - Regensburg – Zu der Verhandlung gegen den Bischof der fundamentalistischen Priesterbruderschaft St. Pius X., Richard Williamson, am 16. April vor dem Amtsgericht Regensburg haben sich auch bundesweit bekannte Holocaust-Leugner eingefunden.
Inhalt abgleichen